Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Kategorie: Software

Office 2019 – nun veröffentlicht

Office 2019 wurde zur Microsoft Ignite 2018 in Orlando aus der Preview in die Veröffentlichung gegeben und steht nun allen am dem 24.09.2018 zur Verfügung. Dies erspart es Office Preview 2019 per Bereitstellung zu ziehen und zu verteilen, um es zu testen. Wer ein Office 365 Abonnement besitzt, erhält das Update automatisch. Alle meine Rechner und VMs haben dieses erhalten.

Kommentare geschlossen.

Ignite 2018 – Azure Information Protection Neuigkeiten

Ich war selber auf der Ignite und habe auch Sessions zum Thema AIP oder auch Unified Labeling halten dürfen. Dies im Zusammenhang mit Rechtsanwälten oder Lehrern in sensiblen Bereichen. Da es hier viele Ankündigungen und Neuerungen gab, habe ich diese einmal kurz für euch zusammengefasst:

Kommentare geschlossen.

Neuer Azure Information Protection client mit der Version 1.37.19.0

Ich teste den AIP Client in der Preview und natürlich auch in der produktiven Version. Deshalb freue ich mich immer sehr auf die neuen Versionen, die nun auch produktiv ausgerollt werden können. In dieser neuen Version des Clients bin ich insbesondere auf den neuen ISO Standard und auch die neuen cmlets beim Scanner und auf die neuen Labels gespannt:

Kommentare geschlossen.

Road to Microsoft Ignite – Raphael´s Sessions und Podcasts

Ich freue euch nun meine aktuellen Sessions, Breakouts, Podcasts und Meetups vorstellen zu können. Knapp eine Woche vor der Konferenz sind so langsam alle Zeiten und Räume bekannt, so dass ich euch diese mit Links in einer Auflistung (Datenbank) präsentieren kann. Schaut einfach vorbei und begrüßt mich bei meinen Sessions:

Kommentare geschlossen.

Microsoft Cloud Deutschland (MCD) und die Migration in andere Rechenzentren

Nach meinem letzten Blogpost zur Cloud aus Deutschland gab es einige Aufregung. Vielen Dank für die vielen Zuschriften und Anmerkungen, sowie Nachfragen. Um gerade in Bezug auf Migrationen und dem weiteren Bestand etwas Aufklärung zu betreiben, nun ein kurzer Blogpost.

Kommentare geschlossen.

CRYPTOOL-Online – Cryptography für jeden

Ein guter Anfang in die Kryptographie ist immer nicht einfach, deshalb möchte ich heute auf eine sehr gute Webseite hinweisen. https://www.cryptool.org/ Diese Webseite erläutert, demonstriert und lässt euch auch eure Passwörter testen. Betrieben und Verantwortlich ist diese Webseite von Prof. Esslinger der Universität Siegen und Prof. Dr. Wacker von der Universität Kassel.

Kommentare geschlossen.

Kaizala – private und öffentliche Gruppen

 Nach dem ersten Artikel zum Überblick und mit einer kurzem Einblick in den Datenschutz, schauen wir uns in diesem Beitrag einmal genauer die Gruppen und das Gruppenkonzept von Kaizala inklusive verschiedener Usercases an. Natürlich darf hier auch die Administration nicht zu kurz kommen, so dass Kaizala im Enterprise Umfeld einsetzbar ist.

Kommentare geschlossen.

Ignite 2018 – Sessions von und mit Raphael Köllner

Ich freue mich sehr, dass so langsam die Sessions, Podcasts und Meetups online gehen und in kaum mehr als 20 Tagen die Ignite in Orlando startet. Ich sitze schon die Wochenenden und baue Slides, Demos und bin dabei die Vorbereitungen abzuschließen. Damit auch ihr wisst, wo ihr mich auch ohne Expert Finder findet, habe ich meine Auftritte einmal zusammengestellt:

Kommentare geschlossen.

Das Ende der Microsoft Cloud Deutschland und der Beginn der Microsoft Global Cloud Deutschland

Nun hat sich Microsoft zu ihren Cloud Services und Diensten aus Deutschland geäußert und festgelegt. Es werden keine neuen Kunden zur MCD (Microsoft Cloud Deutschland) mehr aufgenommen und man wechselt seinen Schwerpunkt auf die beiden neuen Rechenzentren in Berlin und Frankfurt, die an die globale Microsoft Cloud angeschlossen werden. Begründet wird dies durch veränderte Kundenanforderungen.

2 Comments

OneDrive for Business als Standard Speicherort für Fotos

Wir wünschen uns gerade im Business Bereich und auch im privaten Umfeld, dass wir unsere Fotos direkt in den OneDrive for Business laden können, denn hier haben Office365 NutzerInnen 1 TB bis 5 TB kostenlosen Speicher und im OneDrive nur 5GB bis 40GB kostenlos. Diese Uservoice war immer unter den Top3 und wurde nun endlich auch von Microsoft umgesetzt. Schauen wir es uns genauer an:

Kommentare geschlossen.