Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Kategorie: EU-Recht

Prüfungsschema des Landesdatenschutz Niedersachsen Prüfung eine Datenschutzfolgenabschätzung durchführen zu müssen veröffentlicht

Der Landesdatenschutz in Niedersachsen hat ein Prüfschema zur Prüfung der Erforderlichkeit einer Durchführung einer DSFA auf seiner Webseite veröffentlicht. Dieses Prüfschema soll Unternehmen unterstützen, ob und wann eine DSFA (Art. 35 DSGVO) durchgeführt werden muss:

Kommentare geschlossen.

Eigener Kundenschlüssel für Microsoft Teams hinterlegen – Public Preview

In der Diskussion rund um den Datenschutz, Urteile wie Schrems2 und Verschlüsselung wurde von vielen Kunden gewünscht. Nun ist es soweit, dass es möglich ist für Microsoft Teams einen eigenen Schlüssel zu hinterlegen, wie es im September 2020 auf der Ignite angekündigt wurde.

Kommentare geschlossen.

Äußerungen der Landesdatenschutzbehörden zu den Neuerungen von Microsoft

Microsoft hat Änderungen an dem Vertragskonstrukt als Reaktion auf die neuerliche Kritik angekündigt, diese und viele Links habe ich bereits zusammengetragen. Nun haben einige Landesdatenschützer bereits sich selber mit Pressemitteilungen geäußert:

Kommentare geschlossen.

Global Security und Compliance Conference 2021 – öffnet die Tore am 08.02.2021

Am 08 Februar 2021 findet die neue Global Security und Compliance Conference 2021 statt. Ziel ist es  Juristen und Datenschützer mit ITlern und Sicherheitsberatern zum Thema Compliance zusammen zu bringen. So können  zu aktuelle Themen spannende Sessions gehört werden und in der virtuellen Bar trifft man sich zu Diskussionen und kleinen Denkanstößen. 

Kommentare geschlossen.

Privacy Shield Abkommen zwischen der Schweiz und den USA für unzureichend erklärt

Im Rahmen der jährlichen Prüfung und im Hintergrund der Schrems2 Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes, wurde das separate Privacy Shield Abkommen zwischen der Schweiz und den USA (Handelsministerium) nun auch durch den Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitbeauftragte (EDÖB) für unzureichend für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erklärt.

Kommentare geschlossen.