Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Uservoice – Label basierend auf Ort ohne Analyse des Inhaltes

Die Frage nach der Klassifizierung von Dateien an einem bestimmten Ort ist heute schon möglich, dafür wird jedoch klassisch eine E5 Lizenz benötigt und die Dateien werden nach dem Schema aus dem DLP Framework klassifiziert. Mit anderen Werkzeugen wie Flow oder MCAS kann man dies natürlich auch umsetzen, aber eine kostengünstige direkte Lösung ist nicht vorhanden. Hier setzt die Uservoice an.

Die Uservoice

Das Thema wurde nach Diskussionen im Netzwerk der Information Protection Spezialisten diskutiert und daraus resultiert nun diese Uservoice, die vom Mitglied der Produktgruppe erstellt wurde:

“Die dienstbasierte SPO-Autoetikettierung sollte eine standortbasierte Etikettierung ohne Inhaltskontrolle unterstützen”

Ich bitte euch mit abzustimmen, um den Bedarf dieser Regel zu verdeutlichen und das Team zu ermutigen, dies auf die Roadmap zu nehmen.

https://office365.uservoice.com/forums/928576-microsoft-information-protection-mip/suggestions/40577488-spo-service-based-auto-labeling-should-support-lab

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert, aber Trackbacks und Dingbacks sind offen.