Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

OneNote Notizbücher auf den OneDrive schieben – Wegfall von offline Notizbüchern

Die offline Notizbücher lassen sich in dem neuen Standard der OneNote App for Windows 10 nicht mehr öffnen oder anlegen. Es wird in Zukunft nur noch möglich sein OneNote Notizmappen aus online Quellen, wie dem SharePoint Online oder dem OneDrive for Business. 

Nun ist es so, dass ihr innerhalb von OneNote offline Notizbücher automatisiert in den OneDrive oder OneDrive for Business schieben könnt. Hierzu müsst ihr in OneNote lediglich diese Notizbücher auswählen und einen Onlinespeicher auswählen. Gegebenenfalls müsst ihr noch einen Account hinzufügen. 

Im Standard habt ihr 5GB beim OneDrive mit einem Microsoft Account zur Verfügung und im OneDrive for Business über Office365 von 1 TB. Dies sollte für einige Notizbücher ausreichen.

Wenn ihr eine Anleitung in Bildern sucht, dann schaut doch mal hier:  https://support.office.com/en-us/article/move-onenote-notebooks-from-your-computer-to-onedrive-b43692ae-ce27-4ab9-a8ad-a2aed225e6a5

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.