Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Microsoft Teams: Teams archivieren und wiederherstellen der große Test

Schon mein erster Beitrag hat zu einigen Fragen, Diskussionen und Jubel schreiben geführt. Ja, ich habe euch gehört im Büro. Also habe ich mir den Abend 1 Stunde raus genommen und bin das Risiko eingegangen Teams aus meinem Tenant zu archivieren und wiederherzustellen. Dies natürlich in verschiedenen Varianten und als erstes die Gruppe WM18 🙂 

Anleitung in Bildern: Ein Team archivieren

  1. Desktop App Microsoft Teams öffnen (oder WebApp)
  2. Zur Verwaltung der Teams gehen (Ihr müsste Besitzer des Teams oder z.B. Global Admin sein.)

    Dies ist das kleine Rädchen unten rechts unter der Teamliste.
  3. Das Team, welches ihr archivieren wollt auswählen.
  4. Auf die drei Punkte rechts klicken und “Team archivieren auswählen”
    Der Archivierungsbutton ist hier neu hinzugekommen. Ihr könnt jedes Team einzeln auswählen und archivieren.
  5. Dann erscheint ein Fenster zur Abfrage, ob ihr die zugehörige SharePoint Site als schreibgeschützt festlegen wollt. Dies bedeutet, dass auch dieses nur zur Ansicht verfügbar ist.
  6. Nach der Archivierung findet ihr das Team unter ArchivDer Typ ist geschlossen -> Ansicht
    Ihr seht die Beschreibung des Team, den Namen und das Icon und wie viele Kontakte in dem Teams sind. In diesen Team sind beispielsweise auch externe Mitglieder, sowie 3rd Party Apps. Ich hatte es mit einem Microsoft Mitarbeiter zu unserem Teams Event im Januar erstellt und seitdem immer weiter ausgebaut und Inhalte eingebaut. Also drückt mir die Daumen, dass das Team auch so wiederhergestellt wird 🙂 
  7.  Unter Eigenschaften des Teams (drei Punkte) findet ihr die Aktionen, die ihr beim archivierten Team nutzen könnt.  
    Ihr könnte dem entsprechend das Team auch, wenn es archiviert ist löschen und sogar verlassen oder neue Mitglieder hinzufügen. Somit ist es eigentlich keine richtige Archivierung, die eben nach GoBD läuft und unveränderbar und getrackt wird. 

 

Team wiederherstellen

Klick auf den Button “Team wiederherstellen” 

  

Es folgt kein Fenster mehr und keine Abfrage. Das Team wird sofort wiederhergestellt und ist unter aktiv zu finden:

 

Ergebnis des Restore

Es hat wunderbar geklappt. Das Team ist mit allen Inhalten, externen Apps und externen Mitgliedern nach dem Restore verfügbar. Ich habe auch während der Archivierung versucht mit mit einem externen User einzuloggen, dies war nur mit Ansicht möglich. Der Storage wird wie gestern schon gesagt nicht verringert. 

 

Limits der Archivierung direkt über Teams

  • Archiv storage -> Es zählt zum normalen SharePoint Online Storage wie ein aktives Team
  • Nur Ansicht -> Wiki und SharePoint Site im Team wird gelockt und ist nur in der Ansicht möglich, alle anderen auch 3rd Party Apps werden nicht beeinflusst.
  • auf 3rd Party Apps hat diese Archivierung keinen Einfluss, ebenso nicht auf Planner, StaffHub, Forms, Streams usw. / an den MS Apps wird aktuell gearbeitet
  • Länger der Archivierung unbegrenzt und kann nicht eingestellt werden

[Hinzugefügt am 29.06.2018]

Archivierung?

Im Endeffekt ist das Wort Archivierung in der deutschen oder auch rechtlichen Wortlaut vielleicht etwas viel. Das Team wird eigentlich in eine Art Pausenmodus versetzt. Es ist jedoch immer noch mehr was wir bisher hatten und wir wollen uns doch nicht beschweren.

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.