Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Skype for Business Integration in Office 365

Es ist etwas länger schon im Bereich von Lync/Skype for Business nichts mehr passiert. Zwar wurde der Name Lync aus allen Desktop Clients durch Skype for Business ersetzte und es gab einige wenige neue Funktionen und eine größere Änderung an der UI. Aber an den Limitierungen wie zum Beispiel dem Limit von 250 Usern pro Besprechung wurde noch nichts geändert.

Diese neue Funktion soll auch in dem neuen E5 Plan verfügbar sein, der heute auf der WPC 2015 von Microsoft angekündigt wurde.

Nun gab es zum 01.07.2015 eine große Ankündigung:

  1. Skype Meeting Broadcast

Mit diesem Service fällt die Grenze von 250 Teilnehmern pro Skype for Business Besprechungen, bzw. genauer mit diesem Service fällt die Grenze, denn es wird für Besprechungen immernoch die klassischen Skype for Business Besprechungen geben.

Daneben wird es den neuen Service den Skype Meeting Broadcast geben für so genannte TownHall Meetings beispielweise einer gesamten Firma. Natürlich reichen 10000 Teilnehmer nicht für große internationale Firmen, aber ich bin der Meinung, dass gut 90% der Firmen weltweit mit dem Limit von 10000 Teilnehmern zufrieden sein werden.

Damit muss der User sich nun nur entscheiden was er für eine Besprechung aufsetzen.

Interessant ist auch, dass man die Besprechung direkt mit Yammer oder Bing Pulse oder auch wie schon gewohnt mit Echtzeit Umfragen verbinden kann. Damit kommen die gewohnten Funktionen aus Skype for Business plus Yammer und Bing Pulse gleich mit.

Wichtig ist, dass ihr hiermit natürlich sofort TK Anbieter seid und damit dem Telekommunikationsgesetz unterfallt.

Dieses Service könnt ihr im Preview Programm von Skype for Business auch ausprobieren, dafür könnt ihr euch hier bewerben: http://aka.ms/skypepreview

Leider wird aktuell kein PSTN Conferencing oder Cloud PBX in Europa angeboten, so dass dieser Test ausfällt.

  • PSTN Conferencing

Das PSTN Conferencing ist aktuell für den E4 Plan rudimentär in Kooperation mit dem eigenen Provider wie der Telekom möglich. Auch ich habe diesen Dienst in Lync bereits genutzt und konnte so per Telefon in einer Konferenz beitreten.

Dies soll nun standardisieret und vereinfacht werden. Man soll unkompliziert auch per Telefon an Konferenzen teilnehmen, um so auch ohne Internetverbindung der Besprechung beizuwohnen.

Aktuell kann dieser Service nur innerhalb der USA getestet werden.

 

  • CLOUD PBX with PSTN Calling

Mit Cloud PBX mit PSTN Calling wird im Enterprise Bereich nun einfacher und endgültig das Telefonnetz an Skype for Business gebunden. Anrufe können angenommen werden, gehalten, weitergeleitet und auch in einer Liste nachverfolgt werden. Noch in diesem Jahr soll Cloud PBX für Kunden weltweit verfügbar sein. Ausgestattet sein soll dies mit einer Konfigurationsoption für die Kunden, um zu vorhandenen lokalen Telefonleitungen für eingehende und ausgehende Anrufe zu verwenden.

 

 

 Hier seht ihr Skype Broadcast Service in Aktion:

 

via:
https://blogs.office.com/2015/07/01/announcing-preview-of-new-skype-for-business-services-in-office-365/

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert, aber Trackbacks und Dingbacks sind offen.