Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Microsoft Teams für Linux als nativer Client ist da!

Ich habe bereits mehrfach über die Möglichkeiten Microsoft Teams auf Linux Distributionen wie Ubuntu zu nutzen. Bisher war die beste Möglichkeit der Chrome Browser, der erst vor kurzer Zeit Screensharing und Audio Unterstützung bekam. Im Hintergrund testeten Unternehmen und Spezialisten (ich) den Client bereits seit einiger Zeit auf Herz und Nieren. Aus diesem Feedback wurde der Client gebaut und nun in die Public Preview gegeben, bis er dann, wenn keine Fehler mehr auftreten nun GA kommt.

“2019 has been another incredible year in open source, and Linux continues to be at the heart of all the growth and innovation. I’m really excited about the availability of Microsoft Teams for Linux. With this announcement, Microsoft is bringing its hub for teamwork to Linux. I’m thrilled to see Microsoft’s recognition of how companies and educational institutions alike are using Linux to transform their work culture.”
– Jim, Zemlin, Executive Director at The Linux Foundation

 

Voraussetzungen

  • Installationspacket (https://aka.ms/get-teams-linux) 
    Dieses steht zur Verfügung für:  .deb and .rpm Format
  • Ubuntu oder Red Hat als Linux Distribution
  • Office 365 Account mit Microsoft Teams oder Microsoft Teams Free Lizenz
  • DEB https://packages.microsoft.com/repos/ms-teams stable main
  • RPM https://packages.microsoft.com/yumrepos/ms-teams

Client installieren

Teams mit DEB-Paket installieren

  1. Laden Sie das Paket von https://aka.ms/getteams herunter. (61,9MB)
  2. Installieren Sie die Software mit einer der folgenden Methoden:Öffnen Sie das entsprechende Paketverwaltungstool und gehen Sie durch den selbstgesteuerten Installationsprozess der Linux-Applikation.Oder wenn du Terminal liebst, tippe: sudo apt install **teams download file**
    Sie können Teams über Aktivitäten oder über das Terminal starten, indem Sie Teams eingeben.

Teams mit dem RPM-Paket installieren

  1. Laden Sie das Paket von https://aka.ms/getteams herunter.  (84,9MB)
  2. Installieren Sie die Software mit einer der folgenden Methoden:
    Öffnen Sie das entsprechende Paketverwaltungstool und gehen Sie durch den selbstgesteuerten Installationsprozess der Linux-Applikation.Oder wenn du Terminal liebst, tippe: sudo yum install **teams download file**
    Sie können Teams über Aktivitäten oder über das Terminal starten, indem Sie Teams eingeben.

 

Wie nehme ich an der Preview teil? Was muss ich nun?

Ihr müsst nicht viel tun, außer den Client installieren und euch mit eurem Office 365 Account einloggen. Das Autoupdate für den Client sollte auch funktionieren. 

Wie lange dauert es noch bis zum Release?

Dies sollte nach 4-6 Wochen so sein, also im kommenden Jahr. Für ein Release darf es kaum noch Probleme geben und der Client muss funktionieren. Wenn während der Public Preview größere Probleme auftreten, dann kann sich das Datum noch verschieben.

Kann ich den Client schon in der Preview nutzen?

Der Client kann auch schon vor dem Release in der Preview genutzt werden. Seit euch aber bewusst, dass er noch instabil sein kann und noch nicht alles zu 100% funktioniert. Aber los nutzt ihn! 

https://techcommunity.microsoft.com/t5/Microsoft-Teams-Blog/Microsoft-Teams-is-now-available-on-Linux/

 

Schnelltest – Eine kurze Anleitung für Windows 10 Pro & Enterprise Nutzer

Um den Linux Client schnell und unkompliziert zu testen, können ihr Hyper-V öffnen auf eurem Windows 10 Rechner und per Schnellinstallation Ubuntu 19.04 installieren. Dies dauert je nach Bandbreite ca. 15-20 Minuten. Im Anschluss könnt ihr den Linux Client runterladen und installieren. Somit könnt ihr den Linux Client in unter 30 Minuten testen:

 

Meine Screens:

Start

Nutzung

Das wirklich gute ist, dass der Client wie der Windows Client reagiert. Ebenfalls funktionieren auch die neuen Funktionen wie private Kanäle und Audio und Video ist kein Problem. 

 

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert, aber Trackbacks und Dingbacks sind offen.