Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Große Umbennung der Microsoft 365 Produkte

Am 21. April werden die Microsoft Produkte im Zusammenhang mit Office 365 auf Microsoft 365 umbenannt. Dieser Schritt zur Angleichung der SKUs soll nun endlich mehr Klarheit schaffen und schneller erkennen lassen, um welches Produkt es sich handelt.

ACHTUNG: 

Das Thema ist so neu, dass noch nicht alle Informationen verfügbar sind. Der Artikel kann sich noch ändern.

Umbenennung in der Struktur

Auf den nächsten zwei Slides wird die alte und neue Struktur der Bennung der Produkte gegenübergestellt:

Konkret wird die Zusammensetzung wie folgt laufen:

Konkrete Umbenennung als Beispiel:

vor 21. April 2020 nach 21. April 2020
Microsoft 365 Business  Microsoft 365 Business Premium
Office 365 Business Premium Microsoft 365 Business Standard
Office 365 Business Essentials Microsoft 365 Business Basic
   
Office 365 Pro Plus Microsoft 365 Apps for Enterprise
Office 365 Business Microsoft 365 for Business
   
Office 365 Home Microsoft 365 Family
Office 365 Personal Microsoft 365 Single
   
Office 365 F1- E3 – bis E5  Office 365 F1- E3 – bis E5 
Office 365 E3 Office 365 E3
Microsoft 365 E3 Microsoft 365 for Enterprise F1-E5
Microsoft 365 E3 Microsoft 365 for Enterprise E3

Nach Nachfragen

Bisher haben viele Nutzer den Office 365 E3 Plan genutzt, aber haben in der letzten Zeit auf Microsoft 365 E3 (Office 365 E3, EMS E3, Windows 10 E3) gewechselt. Also auf eine umfangreichere Lizenz mit EMS Paket und Windows 10.

Auf Nachfrage bei Microsoft:

Microsoft 365 E3 bleibt als Paket und ist nicht betroffen. Damit gibt es Microsoft 365 for Enterprise E3 und Microsoft 365 E3. 

Die Pläne haben keine Änderung

  • Office 365 for Enterprise
    • Office 365 E1
    • Office 365 E3
    • Office 365 E5
  • Office 365 for Firstline Workers
    • Office 365 F1
  • Office 365 for Education
    • Office 365 A1
    • Office 365 A3
    • Office 365 A5
  • Office 365 for Government
    • Office 365 G1
    • Office 365 G3
    • Office 365 G5

 

https://www.microsoft.com/en-us/microsoft-365/blog/2020/03/30/new-microsoft-365-offerings-small-and-medium-sized-businesses/

Übersicht

Office 365 Pro Plus

Office 365 ProPlus wird in Microsoft 365 Apps for enterprise umbenannt.

  • Ab Version 2004 und Beginn ab April 21, 2020
  • Office 365 Pro Plus wird nicht mit den Namen in älteren Versionen geupdated, so dass ihr zum Beispiel im Semi-Annual Channel immer noch 1908 seht.
  • Deployment Tool – Name beleibt bei: O365ProPlusRetail

https://docs.microsoft.com/de-de/deployoffice/name-change

 

Familiy & Personal

Diese Varianten werden ausgebaut, so dass z.B. Microsoft Teams in diesen Varianten auch verfügbar ist.

Microsoft stellt neue Produkte Microsoft 365 Single und Microsoft 365 Family vor

Die alten Lizenzen wie Office 365 Home (99€) und Office 365 Personal (69€) werden ab 21. April zu Microsoft 365 Single und Microsoft 365 Family. Es wird keine Umbennung zu Microsoft 365 consumer Home und Co für diese Lizenzen geben.

Dies hat zur Folge, dass die alten Lizenzen aufgewertet werden z.B. mit Microsoft Teams ohne eine preisliche Änderung.

 

 

An den Inhalten und Preisen der Pläne gibt es keine Änderungen:

Ebenso muss man selber als Administator keine Schritte vornehmen. Microsoft führt die Umbennenung in den Tenants selber durch.

 

 

Quelle:

Hier findet ihr ein .pdf und eine PowerPoint Präsentation mit den Informationen:

https://partner.microsoft.com/de-de/asset/collection/namensanderung-der-microsoft-365-business-produkte?fbclid=IwAR2kTOerdPv7pBeyXCRnq9oGNn29zCqAsHSBVbWWzz6y5ChEl157tSwtTPE#/

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert, aber Trackbacks und Dingbacks sind offen.