Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Surface Pro 6 – Black Magic – Hardwaretest

Ich nutzt nun seit Anfang des Jahres ein Surface Pro 6 mit 8 GB und einem i5. Vor einiger Zeit habe ich schon mal eine kleine Review geschrieben und möchte diese nun überprüfen. ich war mit dem Surface Pro 6 auf 3 Kontinenten, habe gearbeitet, die Community betreut und begonnen mehrere Aufsätze und Whitepaper zu schreiben.

Ein Surface – Ein Einsatz

Nach gut 3 Monaten habe ich meinem Surface einen Namen ( Black Magic) gegeben und es ist im täglichen Einsatz.

Das Einsatzszenario teilt sich wie folgt auf:

  • 10% Vorträge halten 
  • 20% Vorträge vorbereiten
  • 20% Artikel, Whitepaper und Blogbeiträge schreiben 
  • 10% Demoumgebung hosten und betreiben
  • 30% lesen und zeichnen/markieren
  • 10 % Podcasts, Videoaufnahmen und -bearbeitung

Aufteilung der Nutzung

  • 40% mobil (Zug, Flugzeug, Meetup, Konferenz)
  • 60% fest (Dockingstation)
  • 60% am Schreibtisch
  • 20% auf dem Sofa
  • 20% als Tablet unterwegs

 

Problem -> Surface Dockingstation

Ein Manko an den Surfacegeräten und leider auch am Surface Pro 6 ist die Surface Dockingstation. Die Schwachpunkte, die ich nach wenigen Wochen feststellen konnte, haben sich erhärtet:

  • zu wenig Strom auf den 4 USB-Ports
  • Mini-Display Ports mit zu wenig Leistung
  • Dockingstation viel zu groß zum Transport (Hauptgrund: Netzteil)
  • nur Mini-Display Ports und kein HDMI Port (Platz wäre vorhanden)
  • nur 4 USB Ports, kein USB-C oder Lighting Port

Zubehör

Pflicht

  • Tastatur
  • Stift
  • Maus
  • Mini-Displayport auf HDMI, VGA, DVI

sinnvoll

  • Surface Dial 
  • USB Tastatur (wenn ihr hiermit besser schreiben könnt!)
  • Surface Dockingstation
  • Spotlight von logitech (Präsentationen)
  • Reinigungsmaterial

Positiv – negativ Liste beim Surface Pro 6

+ guter Akku
+ sehr guter Stift Support
+ sehr guter Touch Support
+ gutes Betriebssystem
+ gutes Zubehör
+ genug Leistung (2 VMs, Office, Photoshop, Win Apps, Games (keine hochauflösenden)
+ Design schwarz und (weinrote Maus und Stift)
+ gute beleuchtete Tastatur 
+ gute Kamera vorne und hinten
+ guter Bildschrim/Auflösung

– schlechte Dockingstation
– nur ein Mini-Display Port, kein USB-C (zusätzlich)

Bewertung

Ich bin rund um zufrieden mit dem Surface Pro 6. Es löst auch mein Book 2 im großem Maße ab. Hier kommt leider das Problem hinzu, dass man den Bildschrim des Book2 nur abdocken kann, wenn es an ist. Dies wirkt sich unbewusst stark bei mir aus, so greife ich schneller zum Pro 6 als zum Book für die tägliche Arbeit. Erst bei vielem VMs, Demoumgebungen, Mixed-Reality und Co greife ich zum Book2, wobei ich dann beim Book2 bleibe oder Pro und Book in Kombination nutze.

nach 3 Monaten

Surface Pro 6 Black: *****  (5/5) Sternen

Zubehör: *** (3/5) Sternen 
Hier werden definitiv 2 Sterne für die schlechte Dockingstation abgezogen. Bei mir ist die Nutzung hoch und ein Ausgleich mit einem Displayadapter, 4 USB-Port Adapter und Standardladekabel ist nicht adäquat. 

 


Referent: Surface Book 2

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.