Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Office 365 – Argumente dagegen und dafür in der Zusammenstellung

Es wird Zeit einmal die Argumente ganz objektiv zusammen zustellen und einmal aufzulisten. So kann die Diskussion rein objektiv geführt werden, um diese ein für alle Mal zu beenden. 

ACHTUNG: Dieser Artikel wird bis zum 8.11 noch verändert und entwickelt.

 

Diskussion und Argumente – Zusammenfassung

Folgende Argumente werden bei Office 365 ins Feld geführt.

gegen

  • Möglichkeit des Ausspionieren durch US Geheimdienste wie die NSA
  • Keine E2EE Verschlüsselung von Microsoft Teams
  • Eine Einwilligungserklärung durch die Eltern genügt nicht. / Eine Erklärung ist nicht gut formuliert und kann überhaupt nicht den Transparenzanforderungen genügen.
  • Die Verträge sind undurchsichtig.
  • Nach Schrems 2 ist Microsoft Teams und das Packet nicht mehr einsetzbar. 
  • Telemetry und Diagnosedaten gehen in die USA und haben keine Vertragsgrundlage
  • Es geht um unsere Kinder und Minderjährige sind besonders schützenswert.
  • Freiheit der Lehre
  • Die SchulleiterInnen als Verantwortliche werden mit der Entscheidung alleine gelassen und wir dürfen diese nicht damit alleine lassen. Da die Betreuung zu intensiv ist und keine Kapazität besteht, lehnen wir es ab.
  • Eine DSFA kann für Office 365 EDU überhaupt nicht durchgeführt werden.

 

dafür

  • Es bestehen EU Standardvertragsklauseln und ausreichende Vertragliche Grundlage zum Einsatz
  • Das SaaS Microsoft 365 funktioniert stabil und hat gezeigt, dass man von heute auf morgen den Unterricht online anbieten kann.
  • Es kostet den Schulen nur sehr wenig an Lizenzkosten.
  • Der Aufwand der Administration hält sich im Rahmen. Freitag begonnen und Montag an alle Schüler und Lehrer ausgerollt.
  • Wir dürfen nicht nur an teilweise mangelhaften Datenschutz es scheitern lassen, dass unser Schüler nicht mehr unterrichtet werden.
  • Einheitlichkeit der Lehre führt zu mehr Datenschutz und Datensicherheit

 

Landesdatenschutzbeauftragte und ihre Meinungen

 

Dagegen sind folgende Behörden

  • LDSB Berlin

Abwarten wollen folgende Behörden

  • LDSB Hessen
  • LDSB Saarland
  • LDSB NRW
  • Kultusministerium NRW
  • Kultusministerium Hessen

Prüfen

  • LDSB Baden-Würrtemberg

 

Dafür mit Einschränkungen sind

  • LDSB Bayern 
  • Kulturministerium Bayern
  • Kulturministerium Baden-Württemberg

 

Auflistung Datenschutz

  Gegen Office 365 EDU Für Office 365 EDU
US Geheimdienste spionieren  Es ist eindeutig, dass US Geheimdienste Zugriff auf Daten in der Microsoft Cloud haben. Sie können damit unsere Kinder ausspionieren und diese sind besonders schützenswert, wie die DSGVO sagt. Die US Geheimdienste haben kein Interesse an unseren Kindern und wenn kann man das System so konfigurieren, dass möglichst wenig Zugriff passiert. 

Es wird in Deutschland (Frankfurt und Berlin) gehostet.

minimale Datentransfer Konfiguration  Es ist nicht möglich alles abzustellen, es ist ein SaaS Dienst. Es ist möglich es so zu konfigurieren, dass Daten in Deutschland bleiben und nur wenige in die USA gesendet werden. Daten können verschlüsselt und dem theoretischen Zugriff Dritter entzogen werden.
Vertragliche Grundlage  Diese ist nicht ausreichend und zeigt mehrfache Fehler und Ungenauigkeiten.

Nach welchem Recht werden Fragen entschieden? 

Microsoft hat im Januar und im Juli 2020 massiv nachgebessert und Fehler verbessert.

Einige Passagen sind ungenau, dies liegt an Haftungsbegrenzung des Hosters und sind auch bei anderen Cloudprovidern zu finden.

Telemetry und Diagnosedaten Diese können nicht abgestellt werden. Diese können massiv eingeschränkt werden. Es werden diese aber auch gebraucht, um das System zu schützen. Dies sind die legitimen Geschäftszwecke in der DPA. 

Es gibt viele GPOs.

     

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert, aber Trackbacks und Dingbacks sind offen.