Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Office 365 Education Pläne nun offiziell verfügbar aus der Microsoft Cloud Deutschland

Ich hatte in einem Blogpost schon einige Informationen zum Thema Office 365 aus der Microsoft Cloud Deutschland mit Datentreuhänder gesprochen. Nun ist auch die offizielle Microsoft Webseite soweit und man kann als Bildungseinrichtung seinen eigenen Tenant hier buchen. In dem folgenden Blogpost erhaltet ihr alle offiziellen Informationen zu Office 365 EDU aus der MCD.

Einige Schulen und Bildungseinrichtungen haben sich selber eine Verpflichtung auferlegt oder haben von der Kommune/Stadt/Land diese erhalten oder interpretieren die Voraussetzungen zur Nutzung von Clouddiensten so, dass Dateien nur auf deutschem Boden verarbeitet werden dürfen. So wurden verschiedenste Services selbstständig gebaut oder auch viel mit Schülern gefrickelt und man nutze dennoch Dropbox und WhatsApp, da man die Funktion brauchte. Das letzteres gegen ihre eigenen Bestimmungen verstieß, war vielen klar, aber egal. 

Nun gibt es Office 365 aus der MCD und damit sind alle Argumente beseitigt und Bildungseinrichtungen haben die Möglichkeit ihr Schatten-IT und dramatisch unsicheren IT Systeme für sehr wenig Budget aufzugeben und zu wechseln!

 

Preise für Office 365 Pläne für Bildungseinrichtungen in Deutschland?

 

Vergleich 

Plan Preis EU Preis Deutschland
Office 365 Education  0 Euro 0,50€ pro Schüler/Student 
0,50€ pro Lehrpersonal/Mitarbeiter
Office 365 ProPlus Education
(mit Office Pro Plus)
1,61€ pro Schüler/Student
2,00€ pro Lehrpersonal/Mitarbeiter
2,10€ pro Schüler/Student
2,70€ pro Lehrpersonal/Mitarbeiter

 

Screenshot von der Microsoft Webseite

Beispiel: klassisches Gymnasium mit Office 365 aus de MCD
2000 Schüler = 1000 Euro pM   // Jahr: 12.000 Euro
2000 Schüler mit allem im Jahr: 60.000 Euro
100 Lehrer  = 50 Euro pM// Jahr: 600€  
Option 2: 100 Lehrer Office EDU & Office Pro Plus: 3.840€

Vergleich zu einem Gymnasium in europäischen Microsoft RZs
2000 Schüler = o€pM // Jahr: 0€ 
2000 Schüler mit Office Pro Plus und allem: 38,640€Jahr 
100 Lehrer = 210€ pM // Jahr: 1225,2€
100 Lehrer mit Office Pro Plus = 2520€  im Jahr

Gesamt: 100 Lehrer allin und Schüler in Basis pro Jahr: 

Was beinhalten die beiden Office 365 Pläne für Bildungseinrichtungen in Deutschland?

Nun stellt sich die Frage, welche Dienste erhalte ich aktuell (21.06.2017), wenn ich welchen Dienst für meine Bildungseinrichtung beziehe:

Plan EU Deutschland
Office 365 Education Exchange Plan 1 (50 GB Postfach),
5 TB OneDrive fB Speicher, Skype for Business (HD-Videokonferenzing, Chat), Office Online,
Dienste aus der EU, Datenhaltung in der EU 
 Exchange Plan 1 (50 GB Postfach),5 TB OneDrive fB Speicher, Skype for Business,
Office Online, Dienste nur aus DE , Datenhaltung nur in DE, Datentreuhänder-Konzept 
Office 365 ProPlus Education
(mit Office Pro Plus)
Office 365 Education plus Office Apps für Smartphone und Tablet, Office Pro Plus (5 Win & Mac),  keine Email, Office Apps für Smartphone und Tablet, Office Pro Plus (5 Win & Mac),
Dienste nur aus DE , Datenhaltung nur in DE, Datentreuhänder-Konzept 

 

offizieller Screenshot der Microsoft Webseite für Office 365 aus der MCD

Was wird durch Office 365 aus der MCD an einer Schule abgelöst? Was haben Schüler und Lehrer zusätzlich?

Dieses Thema ist gerade bei der Berechnung der Kosten und der Auswahl von Technologie wichtig. Klassische Schulen arbeiten mit sehr viel verschiedenen Softwaretools und oft werden (aus Erfahrung) 70% Tools unter dem Radar genutzt.

Auszug der Tools:

Teilen
Es wird so beispielsweise Material per Dropbox geteilt, welches in Dropbox nicht geteilt werden darf, sei es aus Datenschutzgründen oder sei es aus Urheberrechtsgründen. Diese Lücke kann sofort durch den OneDrive for Business, die SharePoint Intranet Seite und Stream ausgeschlossen werden. Somit werden Daten Datenschutz konform verarbeitet und urheberrechtlich geschützte Inhalte auch nur den Personen zugänglich gemacht werden, die es auch benötigen. 

virtueller Klassenraum
Einige Schulen setzen verschiedenste OnPremise oder eine klassische Webseite ein. Diese kann insgesamt durch den SharePoint Online aus der MCD, bzw. Groups in Kombination mit OneNote Erweiterung für Klassenräume ersetzt werden. In Kombination mit Exchange Online und Skype for Business haben wir sogar eine komplette Schulumgebung.

Kontakt zum Lehrer/Mitschülern
Die Erfahrung zeigt, dass viele Lehrer ihren Schülern gerne einen ständigen Kontakt bieten wollen. Dies hat das Ziel Fragen zu beantworten und eine moderne Lernumgebung zu schaffen. Zu meiner Zeit war dies im Maximum eine unverschlüsselte Emailadresse des Lehrers und in der Norm ein Brieffach in der Schule im Lehrerzimmer. Heutzutage gibt es WhatsApp Gruppen, Facebook-Gruppen oder gmail Communities. Alles dies ist jedoch nicht erlaubt, da SchülerInnen gezwungen werden bestimmte Accounts zu haben und die Datenverarbeitung gerade bei den genannten Beispielen mehr als kritisch zu sehen ist und aus meiner Sicht im schulischen Umfeld nicht erlaubt. 
Nun ist es jedoch möglich in einer geschlossenen End zu End verschlüsselten Umgebung den Office 365 Groups oder Skype for Business Online im ständigen Kontakt mit dem Lehrer und der gesamten Klasse zu stehen. Die Datenverarbeitung passiert verschlüsselt nur in Deutschland und man kann z.B. die Emailkommunikation so konfigurieren, dass Schüler nur mit ihren Lehrern und innerhalb der Klasse Emails schreiben können.

 

Migration und Wechsel zu Office 365 aus der MCD

Wenn man nun als Schule Office 365 aus der MCD einsetzen will, braucht man neben einem Vertrag und Abonnement, natürlich eine Risikoabschätzung, eine Vereinbarung mit den Eltern/Elternvertretern und eine Migration hin zu Office 365. Eine Migration muss sorgfältig geplant und Prozesse müssen angepasst werden. In einem klassischen Gymnasium spricht man von ca. 6 Monaten, um alle Arbeiten abzuschließen. 

 

Sie haben Fragen?
Dann melden Sie sich unter: education@rakoellner.com 

 

LINK: https://products.office.com/de-de/office-365-deutschland/compare-education-plans-pricing

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert, aber Trackbacks und Dingbacks sind offen.