Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Office 365 Meetup zu Teams, Groups und Yammer – Recap

Das Office 365 Meetup fand in der vergangenen Woche bei Bechtle in Köln statt. Dieses mal hatten wir als Thema Teams, Groups und Yammer im Deep Dive, also mit speziellen Hinweisen und für Personen, die diese Produkte bereits nutzen. Interessanter Weise kamen neben den vorbereiteten Sessions noch einige Fragen mehr auf, aber hierfür lest einfach den Beitrag:

Die erste Session wurde von Torben Blankertz, MVP Business Solutions, gehalten. Nach einer Einführung und einigen Problemen mit dem Beamer erläuterte er die Zusammenhänge von Teams, Groups, Planner und Project Online. 

 

Im zweiten Teil der 2,5h Session ging Torben einen Schritt tiefer in die Materie ein und 

begann damit einige seiner PowerShell Skripte vorzustellen. In dem folgenden stellte er eine Lösung vor, wie IT Admins nur bestimmten Sicherheitsgruppen erlauben können, dass diese Gruppen/Teams erstellen können:

Freiwillige Feuerwehr & Groups, Teams, Planner

Am Ende seiner Session hatten wir ebenfalls eine sehr gute Diskussion, da ein Teilnehmer seine Herausforderungen über die Administration einer 400 Mann starken Freiwilligen Feuerwehr vorstellte. Wir konnten ihm helfen und einige Tipps + Tricks zeigen. Besonders interessant ist es, dass die IT der Freiwilligen Feuerwehr Planner ausrollen, Teams und StaffHub aktuell testen und so WhatsApp zu ersetzen und die Schichtplanung zu verbessern. Ich bin beeindruckt, was heute schon passiert und wie innovativ auch unsere Freiwillige Feuerwehr ist! 

 

Yammer – Future of worldwide Company communication

Die letzte und kürzere Session wurde von mir selber gehalten. Bewusst gab es keine Folien, sondern ich zeigte in verschiedenen Yammer Umgebungen, wie man größere Yammer Umgebungen mit dem Hauptnetzwerk, externen Netzwerken und externen Gruppen baut. Weiterhin sprachen wir über Beispiele wie die Organisation des Eurovision Song Contestes. Zum Ende meiner Session sprachen wir über Office 365 Graph API und über die Yammer Rest API, sowie die Möglichkeiten Schnittstellen zu Yammer, die genutzt werden können, um eigene Apps zu befüllen.

 

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert, aber Trackbacks und Dingbacks sind offen.