Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Die Volksverschlüsselung ist da!

Wie ich schon einmal berichtet hatte, haben sich die Telekom und das Fraunhofer Institut zusammengeschlossen, um eine sogenannte “Volksverschlüsselung” kostenlos für alle Bürger zur Verfügung zu stellen. Das Ziel ist es allen Bürgern eine einfache und schnell Art der End-zu-Ende Verschlüsselung ihrer Kommunikation und ihres Rechners zu ermöglichen.

“Die von Fraunhofer SIT entwickelte Volksverschlüsselungs-Software ermöglicht die Erzeugung und Zertifizierung von kryptografischen Schlüsseln sowie deren Verteilung in E-Mail-Programme, Browser und andere kryptografische Anwendungen, welche auf dem Computer des Nutzers installiert sind.” So die Präambel der Lizenz- und Nutzungsbestimmungen.

Für die Verschlüsselung kann OpenPGP oder  S/MIME genutzt werden. Die Volksverschlüsselung erzeugt und verwaltet derzeit nur X.509-Zertifikate für das S/MIME-Verfahren

Webseite: https://www.volksverschluesselung.de/

Verantwortlich:
Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie
Rheinstraße 75
64295 Darmstadt

 

 

Voraussetzungen

Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10 (andere auch mobile sind in Planung)

Speicherplatz: 200,3 MB

Lizenzbestimmungen zum Download -> kostenfrei für die private Nutzung und kostenpflichtig für den kommerziellen Einsatz

 

Zertifikate (https://www.volksverschluesselung.de/zertifikate.php)

Dienste: (https://www.volksverschluesselung.de/dienste.php)

z.B. DAP Verzeichnisdienst

Hostname: ldap.volksverschluesselung.de
Basis-DN: ou=Certificates,o=Volksverschluesselung,c=de
Port: 636 (mit SSL)

 

Test:
Ich konnte den Dienst leider noch nicht testen, da ich weder meinen Ausweis nutzen will noch einen Telekom Account besitze. Sobald ich einen Zugang habe berichte ich über den Dienst.

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert, aber Trackbacks und Dingbacks sind offen.