Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Gameentwicklung mit Unity – Kursreview

Wer meinen Blog etwas verfolgt, die/der hat gemerkt, dass ich mindestens vier mal im Jahr bei dem Leistungszentrum für Naturwissenschaften Frechen e.V. (LNU Frechen e.V.) am Gymnasium Frechen Kurse im naturwissenschaftlichen Bereich anbiete. Dies ist einer meiner ehrenamtlichen Tätigkeiten, die ich gerne anbiete.

Warum ich dies tue, erklärt sich recht schnell. Im Rahmen des heutigen Unterrichtes an Schulen ist die Ausbildung im Medien/IT Bereich viel zu schwach ausgebildet. Im Informatikunterricht gibt es zu wenig Zeit und gerade das Erlernen von Grundfertigkeiten oder auch einer objektorientierten Programmiersprache oder auch der rechtlichen Basis fehlt.

Also hieß es diesmal “Informatik – Gameentwicklung mit Unity”. In Rahmen dieses Kurses haben somit die letzten drei Tage 14 Stunden lang eine Einführung in C# und einen Großteil mit Unity 5 beschäftigt. So entstanden nicht nur aus Tutorials kleine Spiele, sondern auch schon erste eigene Entwicklungen.

Sehr schön fand ich die Begeisterung der 15 Jugendlichen eine Programmiersprache zu erlernen und kleine Spiele zu entwickeln. Nun wurde ich am letzten Tag gefragt, ob ich nicht auch eine AG in diesem Bereich einmal im Monat anbieten könnte. Dies muss ich mir überlegen, scheint aber auch eine gute Idee zu sein, Jugendliche besser auf die mediale Zukunft zu wappnen.

Zuletzt ein Danke an:

  • LNU Frechen e.V
  • Tom Wendel für AntMe
  • 15 aufmerksame Schüler und einem Kurshelfer

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert, aber Trackbacks und Dingbacks sind offen.