Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Huawei tritt dem Azure Stack Team und Verfügbarkeit ab Q1 2018

Für mich kommt es etwas überraschend, da ich für Azure Stack nur HP oder Dell auf dem Schrim hatte. Nun ist das Huawei Team auch dem Azure Stack Team beigetreten um Hybride Cloud auf Basis von Azure Stack bauen zu können.

Huawei kündigen mir ihrer Meldung an ihr Server-Portfolio zu erweitern. So sollen Hybride Azure Stack Lösungen mit Huawei Servern und Switches betreiben werden können.

Man tritt dem Azure Stack Team bei Microsoft bei, um seiner Hardware ready für Azure Stack zu machen. Die so gemeinsam entwickelte Lösung soll es Unternehmen und Dienstleistern ermöglichen, Azure im eigenen Rechenzentrum mit einem nahtlosen Übereinstimmung mit Azure einzusetzen und die digitale Transformation zu beschleunigen.

Man plant mit einer Verfügbarkeit im Handel in Q1 2018.

Die Lölsung soll auf den neusten FusionServer- und CloudEngine-Switches von Huawei basieren. Diese bieten eine Integration zwischen der eSight-Management-Software von Huawei und der Azure Stack Lösung, so dass Kunden ein 360-Grad-Management auf Hardware-Geräten implementieren können.

Huawei CloudEngine Switch bietet High-Density-10G-Zugang und bis zu 100G-Interconnect, so dass Netzwerke von hoher Leistung und Zuverlässigkeit, großer Cache und geringe Latenz genutzt werden können. „Ende 2016 hatte Huawei über zwei Millionen virtuelle Maschinen und 420 Cloud-Rechenzentren an Kunden in 130 Ländern in einer Reihe von Sektoren geliefert, darunter Regierung, öffentliche Versorgungsunternehmen, Carrier, Energie und Finanzen.“ Dies soll ihre Qualifikation zeigen.

 

 

Link: http://www.huawei.com/en/news/2017/6/Hybrid-Cloud-Solution-Azure-Stack

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.