Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Die deutsche Microsoft Cloud mit Azure ist verfügbar!

Heute heißt es nun auch offiziell ohne Preview oder Beta oder Alpha Program:

Wir haben eine deutsche Microsoft Cloud aus zwei deutschen Regionen!

deutscheCloud

 

 

Zugang

Jeder, der nun Zugang zur deutschen Microsoft Cloud (Azure) haben will muss sich an deinen Microsoft Partner oder an seinen Microsoft Account Manager wenden. Nur die Mitglieder der Preview haben nun den Vorteil, dass diese bereits einen Zugang besitzen, hier zu mehr unter dem Punkt: Preview Program etwas weiter unten auf dieser Webseite.

Ein weiterer Zugang ist: portal.microsoftazure.de

 

Zugangspunkte:

Endpunkte-de-cloud

 

verfügbare Funktionen/Services

Zum Start einer lokalen Microsoft Cloud gab es zwar noch nie so viele Services, aber es sind noch nicht alle Funktionen und Services verfügbar. Ebenso sind SAAS Services, wie Office 365 und CRM, die aktuell mit heutigem Stand in der deutschen Cloud nicht verfügbar sind. Wir reden mit dem heutigen GA-Status rein von Microsoft Azure und genauer von IaaS-, PaaS- und IoT Diensten.

Eine sehr gute und vor allem immer aktuelle Liste findet ihr hier:

https://azure.microsoft.com/en-us/regions/services/
Wenn Ihr Fragen zu anderen noch nicht verfügbaren Produkten habt, dann nutzt bitte den Supportweg oder eben die Yammer-Plattform des Germany Cloud Teams.

 

Tipps für den Start mit der deutschen Microsoft Cloud

A. Zugang per Browser
Im Preview Program wurde als Tipp gegeben, dass man die  InPrivate Funktion nutzen sollte. Dies ist nun natürlich irrelevant, wenn man in der gleichen Azure AD ist und eben nicht mit unterschiedlichsten Azure/Office365 Tenants arbeitet. Diese kleinen Einschränkungen sind jedoch parallel zu der Nutzung unterschiedlicher weltweiter MS Clouds zu sehen.
(Dank an Daniel Neumann für die Hinweise)

B.  Beginn
Der einfachste Beginn ist aus meiner Sicht die Einrichtung einer klassischen VM oder einer WebApp. Ich beginne immer mit einer VM und installiere Minecraft Server und TeamSpeak Server, da die Nutzung dieser Technologien schnell Tests herbeiführt zu

C. Cloud Berry Explorer
Der Cloud Berry Explorer verfügt auch in der “free” Version
http://www.cloudberrylab.com/free-microsoft-azure-explorer.aspx

D. [folgt]

 

Was passiert mit dem Preview Program?

Das Preview Program läuft noch weiter bis zum 31.12.2016. Die in dem Preview Program, bzw. genau in der deutschen Azure Subskription gebauten Lösungen, können übernommen werden. Dies bedeutet, dass man nicht neu beginnen muss und auf einen EA, bzw. auf einen bezahlten Account wechseln kann.

 

TELEPORT zeichnet Verträge

Auch das Systemhaus TELEPORT GmbH hat nun Verträge für die deutsche Cloud gezeichnet und bietet damit Leistungen aus der DE Cloud an.

TELEPORT zeichnet Vertrag für die Microsoft Cloud Deutschland

 

Links zur deutschen Microsoft Cloud (MS Pressemitteilung)

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.