Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Delve – Ein erster Eindruck mit neuen Informationen

Delve_willkommen_User

Herzlich willkommen, so begrüßt Delve seinen User und mit einem Klick auf den Button “Legen wir los” geht es schon los!

Die Oberfläche von Delve

Delve_uebersicht

Delve ist in die klassische Office 365 Weboberfläche integriert. Man erreicht Delve über den Button neben “Aufgaben” in der oberen blau hinterlegten Hauptnavigation von Office 365.

Die Navigation innerhalb von Delve ist links zu sehen, während der größte Teil für den Inhalt auf der rechten Seite (hier grau mit der Überschrift Delve) vorenthalten ist. Microsoft geht auch hier den Weg Content first.

 

Die Navigationsleiste

dashboard-2

Auf der linken Seite erscheint direkt die Navigationsleiste innerhalb von Delve. Beginnen wir einmal unten mit der Erläuterung.
Unter Personen, findet man die Personen mit denen man in einem Team arbeitet (per AD konfigurierbar) und die Personen aus anderen Abteilungen mit denen man Dokumente teilt. Diese neuen Personen werden automatisch hinzugefügt, auch wenn sie nicht zur eigenen Abteilung gehören. Die Anzahl der sichtbaren Personen ist zunächst nicht eingeschränkt.

Darüber findet man drei nützliche Funktionen. Zunächst die Funktion “Für mich freigegeben“. Über diesen Button filtern man die sichtbaren Einträge in dem rechten Hauptfenster nach Inhalten, die nur für mich freigegeben wurden. Unter der dem Button “Meine Arbeit” filtert Delve die vorhanden Inhalte nach meinen Dokumenten, die ich aktuell bearbeitet oder bearbeitet habe. Der letzte Punkt ist die “Startseite“, die wir bereits von verschiedenen Webseiten kennen oder auch als Home-Button verknüpfen würden. Die Funktion ist hier gleich zusetzen, denn man gelangt auf die Startseite von Delve und hebt alle Filter auf.

Die wichtigste Funktion wird die Suche sein. Das Suchfeld findet sich links oben in der Navigationsleiste von Delve. Schon bei der Eingabe von Suchbegriffen fällt auf, dass es ontime sucht und auch in den Inhalten nach Treffern gesucht wird. Gesucht wird aktuell in SharePoint Online/OneDrive for Business/E-Mails/Kalender. In Zukunft sollen auch Yammer-Inhalte hinzukommen.

Das Dashboard 

dashboard

Das Dashboard zeigt alle Inhalte der Organisation an, die von der Arbeitsgruppe erstellt worden sind. Man kann durch ein scrollen nach unten mit der Maus oder auch mit den Fingern an einem Touch-Screen in der Zeit zurückgehen.

Jeder kleine Abschnitt zeigt den Autor mit einem Bild an (bald per Lync zur direkten Verbindung) und das letzte Änderungsdatum. Darunter findet man den Titel des Dokumenten wie auch eine Voransicht, so dass der Betrachter nicht direkt das Dokument in der jeweiligen Anwendung wie zum Beispiel Word oder auch PowerPoint öffnen muss. Welche Art von Dokument es ist und wo es liegt, wird ebenfalls unter der Voransicht offenbart. Kurz unter dieser Anzeige findet der Betrachter einen E-Mail Button zu dem Autor und eine Teilen-Funktion über den zwei Männchen-Button. Bei einem Klick auf die beiden Männchen öffnet sich die Freigeben-Konsole des SharePoint Online, in dem das Dokument liegt.

dashboard-3

Wenn man die Suche benutzt verändert sich das Dashboard mit der Eingabe jedes Buchstaben. So werden die entsprechenden gefunden Inhalte gelb hinterlegt und so hervorgehoben.

User & Delve – Einstellungen

User_Delve_Einstellungen

Unter dem Punkt Einstellungen an der oberen rechten Seite der Hauptnavigation findet der User seine eigenen Einstellungen zu Delve.

Delve_user_einstellungen

Dort hat jeder User einzeln die Möglichkeit Delve zu aktiveren oder zu deaktivieren. Die Möglichkeit bleibt auch während der Nutzung erhalten.

 

Administrator & Delve

Der Administrator hat neben dem User die Möglichkeit Delve für den gesamten Office 365 Tenant zu deaktivieren. Die Einstellung findet der Global-Administrator unter dem Office365-Einstellungen unter dem Punkt Einstellungen. Dort wird ein neuer Unterpunkt unter der Einstellungsmöglichkeit Admin Center Oberfläche sichtbar:

office graph

Erster Bug in Delve beim Rollout

Delve_errorWenn der Rollout noch nicht abgeschlossen ist oder die Option ” Zugriff auf Office Graph  nicht zulassen” aktiviert, dann erscheint das obige Fenster mit der Bitte den Zugriff zu beantragen. Diese Option ist bereits aus den SharePoint-Seiten-Freigaben bekannt.

Wer diesen Fehler auch hat: 1. 24h warten 2. Bitte ein Support-Ticket eröffnen. Es könnte auch daran liegen, dass ihr zu kurzfristig die First Release Option angestellt habt. Der Rollout läuft und es kann sein, dass eurer Server gerade erst an der Reihe ist.
Update 09.09.2014: Es wird an dem Problem gearbeitet. Betroffen sind einige Tenants weltweit, aber die Produktgruppe ist dran.

Hinweise zu Delve

  • Delve ist nur verfügbar, wenn SharePoint Online und der One Drive for Business im Tenant verfügbar ist.
  • Rollout aktuell: alle E-Pläne (Business), alle A-Pläne (Education), alle G-Pläne (Gouvernement)

Apps – Windows 8.1 & WindowsPhone

Für Delve wird es noch eine Windows 8.1 und WindowsPhone App geben, wann diese erscheint, ist offiziell noch nicht verkündet worden.

 

Ressourcen zu Delve:

Administrator-Informationen (US verfügbar, in Deutschland noch nicht) .pdf

bald verfügbar: Informationen zu Delve von Microsoft: http://go.microsoft.com/fwlink/p/?LinkId=398523

Roadmap von Office365: http://office.microsoft.com/en-us/products/office-365-roadmap-FX104343353.aspx

Groups in Delve: http://channel9.msdn.com/Events/MEC/2014/USX202

Information zu Delve: http://office.microsoft.com/en-us/business/what-is-office-delve-FX104369201.aspx

Einführung von Oslo und Office Graph von Cem

http://channel9.msdn.com/Events/TechEd/NorthAmerica/2014/OFC-B240#fbid=

Danke!
Bei neuen Features ist man immer auf Freunde und Bekannte angewiesen, wenn der eigene Tenant noch nicht migriert ist. Ein besonderer Dank geht hier an Rene Rimbach Dein Tenant war mal wieder schneller!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.