Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Office 365 aus der Deutschen Cloud

 

Seit heute und zwar jetzt ist die Office 365 aus der deutschen Cloud verfügbar. Dies wurde heute in einer Veranstaltung mit der deutschen Microsoft Chefin Sabine Benedikt und Julia White (MS Corp.) verkündet. Im gleichen Augenblick war die passende Pressemitteilung online. 

 Office 365 aus der Microsoft Cloud Deutschland 

Seit heute den 24.01.2017 ist nun auch Office 365 und PowerBi aus der Microsoft Cloud Deutschland verfügbar. Julia White und Sabine Benedikt stellten dies heute in einer Veranstaltung in Berlin vor und präsentierten die wohl „sicherste“ Microsoft Cloud speziell für deutsche Endkunden. In den Focus sollen im Speziellen Bildungseinrichtungen, Finanzinstitute und Behörden sein. Aber auch für Unternehmen und Privatkunden, die die speziellen Anforderungen aus der Microsoft Cloud Deutschland schätzen, 

 

 

Testaccount

Ihr könnt aktuell direkt über  die Webseite einen Office 365 E3 Plan kostenlos für 30 Tage anlegen. Dieser kann auch sofort genutzt werden. Zugang zu Office 365 aus Deutschland erhalten jedoch nur Kunden aus EU-& EFTA-Regionen.

Link: https://products.office.com/de-de/office-365-deutschland/compare-plans-pricing

Webseite: https://products.office.com/de-de/office-365-deutschland/office-365-deutschland?ms.officeurl=office365deutschland

 

  

 

Verfügbare Dienste

  • neues Admincenter
    • ohne Nutzungsberichte (geplant)
  • Datenmigration
  • Exchange Online
  • SharePoint Online
  • Skype for Business Online
  • Groups
    • keine Connectoren
    • Planner
    • Unterhaltungen
    • Dateien
    • Notizen
    • Kalender
  • Kein Teams, Planner, Sway (geplant)
  • keine Cortana-Integration (geplant)
  • keine Office 365 Admin App (geplant)
  • keine Funktionen: Speicherort im Organisationsprofil, Connectoren für Teams, MyAnalytics, Möglichkeit zum Durchsuchen von Onlinedokumenten, -> gesamte Liste (geplant)
  • Office Pro Plus 2016 (keine älteren Versionen)
  • OneDrive for Business
  • Exchange Online Protection
  • Office Online
  • Project Online
  • Visio Online
  • Schutz von Informationen (Security & Compliance Center)
  • Kunden-Lockbox
  • Erweiterte eDiscovery
  • Advanced Threat Protection
  • Power Bi Pro
  • Apps
    • Kalendar
    • Integrierte Apps
    • Azure Information Protection -> keine Anmeldung möglich
    • Office 365 Groups
    • Office Online
    • Office Store
    • Skype for Business
    • Verzeichnissyncro
    • Websites
  • direkter Zugang ins Azure Portal ohne zusätzliche Registrierung (super!)
  • kein RMS / Verwaltung von Informationsrechten (geplant)
  • kein Yammer (keine Planung)
  • Auditierung der Benutzer- und Administratioraktivitäten 
  • Azure AD
    • Verbindung ohne zusätzlichen Login möglich

 

 

Zugangspunkte in zu Office 365 aus der Microsoft Cloud Deutschland

 

Office 365 – Portal und gemeinsame Dienste

Dienst IPv4-Adressen IPv6-Adressen Ziel-FQDNs Zielports
Portal und gemeinsame Dienste
51.4.71.0/24
51.5.71.0/24
51.4.70.0/24
51.5.70.0/24
51.4.70.0/24
51.5.70.0/24
51.4.230.178/32
51.5.147.48/32
N/V *.onmicrosoft.de

*.Office.de

*.portal.office.de

*.osi.office.de

*.agent.office.de

commerceapi.office.de

clientlog.portal.office.de

TCP 80 & 443
CDNs für Portal und gemeinsame Dienste N/V N/V *.office.de.akadns.net

*.windows.de.nsatc.net

*.de.msods.nsatc.net

TCP 80 & 443
Azure Rights Management N/V N/V *.aadrm.de

*.azurerms.de

ecn.dev.virtualearth.net

*.cloudapp.net

TCP 80 & 443
Zertifikatdienste N/V N/V *.d-trust.net TCP 80 & 443

 

Alle Zugangspunkte findet ihr hinter diesem Link: 

  • Office 365 Authentifizierung und -Identität
  • Exchange Online
  • Exchange Online Protection
  • SharePoint Online und OneDrive for Business
  • Skype for Business Online
  • Office Online
  • Office 365 Pro Plus

https://support.office.com/de-de/article/Endpunkte-%E2%80%93-Office-365-Deutschland-8a113a50-0071-4155-bb8e-eba5a8dbd4c8?ui=de-DE&rs=de-DE&ad=DE

 

 

Verträge

Volumenlizenzen und Enterprise Lizensierung ab 01.2.2017. Die CSP Partner erhalten erst mit der Azure Lizenzierung Mitte 2017 die Möglichkeit auch Office 365 aus der Microsoft Cloud Deutschland zu verkaufen.

Auflistung der Verträge (folgt)

 

Preise

Auf dieser Webseite findet ihr die aktuellen Listenpreise:

  • Business Essentials (DE 5,30 Euro  – Global 4,20 Euro)
    Steigerung von: 1,10 Euro 20,75%
  • Office 365 Business (DE 11,00 Euro – Global 8,89 Euro)
    Steigerung von: 2,11 Euro 23,73%
  • Office 365 Buiness Premium (DE 13,20 Euro – Global 10,50 Euro)
    Steigerung von: 2,70 Euro 25,71%
  • Office 365 Pro Plus (DE 16,10 – Global 12,90 Euro)
    Steigerung von: 3,20 Euro 24,81%

 

  • Office 365 E1 (DE 8,40 Euro – Global 6,70 Euro)
    Steigerung von: 1,70 Euro   25,37% 
  • Offie 365 E3 (DE 24,60 Euro – Global 19,60 Euro)
    Steigerung: 5 Euro 25,51%
  • Office 365 E5 -> aktuell nicht verfügbar, aber in Vorbereitung.

Alle Preise findet ihr in einem Office365Deutschland-Preise (.pdf) der Microsoft.

Technischer Support

Der technische Support ist für Administratoren für Office 365 Deutschland kostenlos. Es ist möglich per Onlineanfrage oder per Telefonanruf Supportmitarbeiter zu erreichen und dies 24/7.  Es ist Support verfügbar in den Sprachen Deutsch und Englisch.

Ich habe den Support heute direkt ausprobiert und es meldete sich ein netter deutschsprachiger Mitarbeiter.

REGION RUFNUMMER STUNDEN
Deutschland 0800 589 2330 Abrechnungssupport:

Deutsch: Mo-Fr, 9:00-17:00, Berlin

Englisch: Mo-Fr, 9:00-17:00, Berlin
Technischer Support:

Deutsch: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

Englisch: 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche
Alternative Rufnummer: 069 380 789 305 (Es gelten Ortstarife.)

 

Link: https://support.office.com/de-de/article/Abrufen-von-technischem-Support-f%C3%BCr-die-Abrechnung-von-Office-365-Deutschland-83ef2266-2543-48d7-a41a-1b56b403a8e9?ui=de-DE&rs=de-DE&ad=DE

 

Zertifizierungen

Die speziell für Deutschland zu erbringen Zertifizierungen können aktuell noch nicht abgerufen werden. Aber wir wissen, dass unter anderem D-Trust, also die Bundesdruckerei hier für zuständig ist und Deutschland auf denselben Sicherheits- und Compliance Standard wie Office 365 aus der globalen Cloud aufbaut.

Diese Standard umfassen:

  • SOC 1 & 2
  • ISO 27001/27002, 27017, 27018

 

Dienststatus

Aktuell kann der jeweilige Dienststatus über die UI noch nicht abgerufen werden.

 

gemeinnützige Organisationen

Es wird kein Office 365 in speziellen gemeinnützigen Plänen geben, wie dies in der globalen Cloud möglich wäre.

Education

Aktuell ist es möglich, dass Bildungseinrichtungen Office 365 EDU Pläne in der deutschen Cloud nutzen können. Hierzu ist es möglich über den EDU Reseller einen entsprechenden Office 365 Tenant anlegen zu lassen und dann den Office 365 Tenant nutzen zu können.

Alle Office 365 Lizenzen im Bildungsbereich, die in der globalen Cloud kostenfrei sind, werden mit 50 Cent für Schüler und 70 Cent für Lehrer für die Variante in Deutschland berechnet. Alle anderen Office 365 Lizenzen aus Deutschland erhalten einen Aufpreis von bis zu 25% aus dem normalen Angebot. Die Preise entsprechen damit den Listenpreisen ohne EDU Rabatt, z.B. für Office 365 Pro Plus aus der MCD.

Ein Self-Service Sign-up ist für Office 365 in Deutschland nicht verfügbar.

Fragen? Unterstützung: Raphael.koellner@rakoellner.com

[Update 06.03.2017]

Bestandskunden können wechseln

Bestandskunden, also Kunden, die bereits Office 365 aus der Global Microsoft Cloud z.B. in Europa beziehen, können wechseln. Sie können, wenn sie schnell sind, ihren Tenantnamen sogar mitnehmen (XX.onmicrosoft.de). Jedoch wird ein One-Klick Umzug erstmal nicht möglich sein und auch alle Funktionen stehen zunächst nicht zur Verfügung. Weiterhin muss mit einem 2-3 monatigen Verzug von Updates und neuen Funktionen in der deutschen Cloud zunächst gerechnet werden. 

Fraglich ist natürlich, ob man den alten Tenant kündigen und dann zum neuen Wechseln kann oder was genau in der Übergangsfrist passiert. Dies sollte man mit dem Microsoft Account Manager, bzw. mit dem betreuenden Systemhaus besprechen.

Konkret heißt dies, dass es ein manuelles Migrationsprojekt wird. 

 

Hybrid-Szenarien

Office 365 aus Deutschland unterstützt alle gängigen Hybriden-Szenarien. Sie können z.B. AD Connect nutzen um ihre lokale AD mit der hinter Office 365 liegenden Azure AD zu verknüpfen.

 

FastTrack für Office 365 aus Deutschland

Wie üblich können Kunden mit mehr als 50 PCs für die Migration und Einführung von Office 365 die Hilfe von Microsoft in Anspruch nehmen. Das Angebot gilt auch für Bildungs- und Forschungseinrichtungen. FastTrack unterstützt dabei Migrationen:

  • zu Exchange Online in Deutschland
  • zu SharePoint Online in Deutschland
  • zu Skape for Business Online in Deutschland
  • Office
  • E5 Funktionalitäten 

 

Ein Video von Michael Greth, MVP, der bei der Veröffentlichung im Microsoft Office Berlin dabei war:

Microsoft Cloud Deutschland #mscloudde mit Sabine Bendiek und Julia White

Posted by Michael Greth on Dienstag, 24. Januar 2017

 

 

Wichtige Links zum Thema:

Hauptseite für technische Informationen zu Office 365 aus Deutschland:  
https://support.office.com/de-de/article/Learn-about-Office-365-Germany-8a5a4bbc-667a-4cac-8769-d8ac9015db4c?ui=en-US&rs=en-US&ad=US&fromAR=1  (en)

https://support.office.com/de-de/article/Weitere-Informationen-zu-Office-365-Deutschland-8a5a4bbc-667a-4cac-8769-d8ac9015db4c?ui=de-DE&rs=de-DE&ad=DE&fromAR=1 (de)

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.