Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Microsoft stellt auf der Inspire Windows 365 vor – Windows aus der Cloud

Auf der heutigen Microsoft Inspire, der Microsoft Partner Konferenz, stellt Microsoft ein neues Cloudprodukt vor. Dieses hat den Namen Windows 365.

“Windows 365 ist „secure by design“ und basiert auf dem Zero-Trust-Prinzip. Informationen werden in der Cloud gespeichert statt auf dem Gerät, um ein sicheres und produktives Arbeiten in verschiedensten Situationen zu ermöglichen – von Praktikum und Zeitarbeit bis zu Software-Entwicklung und Industriedesign. Windows 365 schafft damit eine neue hybride Kategorie für Personal Computer: den Cloud-PC, der sowohl die Leistungsfähigkeit der Cloud als auch die Möglichkeiten des Gerätes nutzt. Das ist eine wichtige Entwicklung in einer Zeit, in der Firmen auf der ganzen Welt hybride Arbeitsmodelle suchen, mit denen sie sowohl vor Ort als auch über den Globus verteilt arbeiten können.

„Mit Windows 365 schaffen wir eine neue Kategorie: den Cloud-PC“, sagt Satya Nadella, Chairman und CEO von Microsoft. „So wie die Anwendungen durch Software-as-a-Service (SaaS) in die Cloud kamen, bringen wir jetzt das Betriebssystem in die Cloud. Damit bieten wir Unternehmen mehr Flexibilität und einen sicheren Weg, ihre Arbeitskräfte zu befähigen, unabhängig von ihrem Standort produktiver und besser vernetzt zu sein.“

Windows 365 testen

https://aka.ms/w365demo

Windows 365 aus der Cloud

Weil Windows 365 auf der Leistung des Windows-Betriebssystems und der Stärke der Cloud aufbaut, gibt es Unternehmen in drei entscheidenden Bereichen mehr Sicherheit. Dieses zeigt auch schon, dass Microsoft mit der Weiterentwicklung von Windows Virtual Desktop zu Azure Virtual Desktop nun daraus einen Software as a Service Dienst gemacht hat.

Microsoft stellt diese drei Bereiche in ihrem Artikel wie folgt da:

  • Leistungsstark. Der Cloud-PC ist sofort eingeschaltet und man kann damit alle Anwendungen, Tools, Daten und Einstellungen auf beliebigen Endgeräten nutzen. Windows 365 bietet das komplette PC-Erlebnis in der Cloud. Die Cloud bietet außerdem viel Flexibilität bei Rechenleistung und Speicherplatz, sodass IT-Abteilungen sie je nach Bedarf skalieren können. Unternehmen können zwischen Windows 10 oder Windows 11 wählen, sobald Windows 11 Ende 2021 allgemein verfügbar sein wird, und zahlen nur einen monatlichen Festpreis pro Cloud-PC.
  • Einfach. Mit einem Cloud-PC meldet man sich an und kann geräteübergreifend einfach dort weiterarbeiten, wo man aufgehört hatte. Für IT-Abteilungen vereinfacht Windows 365 außerdem die Bereitstellung, Aktualisierung und Verwaltung des Betriebssystems. Im Gegensatz zu anderen Lösungen sind dafür keine Kenntnisse über Virtualisierung nötig. Die Cloud-PCs lassen sich genauso einfach über den Microsoft Endpoint Manager verwalten wie echte PCs. Kleine und mittelständische Unternehmen können Windows 365 direkt bei Microsoft oder über einen Service Provider bestellen und ihre Cloud-PCs mit wenigen Klicks einrichten. Microsoft entwickelt daneben auch Azure Virtual Desktop für Unternehmen weiter, die bereits große Erfahrung mit Virtualisierung haben und sich mehr Anpassungs- und Flexibilitätsoptionen wünschen.
  • Sicher. Windows 365 wurde von Grund auf sicher entwickelt („secure by design“) und nutzt die Leistungsfähigkeit der Cloud sowie das Zero-Trust-Prinzip. Alle Daten werden in der Cloud gespeichert und abgesichert statt auf dem Gerät. Windows 365 ist immer auf dem neuesten Stand und baut auf den Stärken der umfangreichen Sicherheitsfunktionen und Grundlagen von Microsoft auf. Es vereinfacht das sichere Arbeiten und empfiehlt die besten Sicherheitseinstellungen für die jeweilige Umgebung.”

Verfügbarkeit

Windows 365 wird ab 2. August 2021 für Unternehmen aller Größen allgemein verfügbar sein. Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft.com/Windows-365 sowie in der Pressemappe zur Microsoft Inspire 2021.”

Daten zu Windows 365

offizielle Webseite: Windows 365-Remotedesktop, Cloud-PC | Microsoft

Verfügbarkeit: ab 2. August 2021

Zielgruppe: Unternehmen

Geräte: Windows, MacOS, Android, iOS, iPad

Blogpost DE: Microsoft stellt Windows 365 vor und führt eine neue Computer-Kategorie ein | News Center Microsoft

Azure Windows Desktop (Technologie): Windows Virtual Desktop | Remote Desktop | Microsoft Azure

AD Join Windows Desktop: https://docs.microsoft.com/en-us/azure/virtual-desktop/deploy-azure-ad-joined-vm

Preise

 

Video 1 – Windows 376 your Cloud PC

Video 2 – Hybrid Windows

 

Erster Einblick in Azure zu Windows 365

Quelle: Session Inspire zu Windows 365

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert, aber Trackbacks und Dingbacks sind offen.