Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Office 365 Lizenz für Geräte

Du bist hier:
< zurück

Seit der Umstellung der Lizensierung auf Office 365 zum Abonomment Model und weg von der Einzelplatzlizensierung mit Geräte- und UserCalls wurde wieder die Lizensierung eines Gerätes gefordert. Nun ist diese Lizenzmethode da:

Die Office 365 Lizenz für ein Gerät

Für einige Szenarien ist es wichtig und auch wesentlich günstiger eine Lizent pro Gerät zu verwenden anstelle allen Mitarbeitern zum Beispiel in einer Fertigungsstraße jeweils eine Lizenz zuzuweisen. Für die Zuweisung von Gerätelizenzen müssen die Windows 10 Geräte in der Azure AD hinzugefügt und zugewiesen sein.

Voraussetzungen

Ihr benötigt dafür:

  • Version 1907 oder höher von Office 365 ProPlus
  • Version 1803 oder höher von Windows 10
  • Das Windows 10-Gerät muss Azure Active Directory (Azure AD) beigetreten oder eine Hybrid Azure AD beigetreten sein.
  • ACHTUNG: Aktuell benötigt ihr noch einen Enterprise Agreement (EA) um die Lizenz einsetzen zu dürfen/können.

 

Konfiguration der Gerätelizenz

Ihr könnt den Windows 10 Geräte die Lizenz zuweisen: 

  1. Das Windows 10 Gerät muss in der Azure AD eingebunden und verfügbar sein.  (vorher)
  2. Die Windows 10 Geräte können in einer Securitygruppe zusammengefügt werden, der man dann die entsprechende Lizenz zuweisen kann.  (vorher)
  3. Office 365 Pro Plus für die Verwendung von gerätebasierter Lizenzierung anstelle einer benutzerbasierten Lizenzierung.

 

Bereitstellungstool

Office-Bereitstellungstools installieren oder konfigurieren:

“Configuration. xml -> <Property Name=”DeviceBasedLicensing” Value=”1″ />

GPO

Gruppenrichtlinie: 

reg add HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Office\ClickToRun\Configuration /v O365ProPlusRetail.DeviceBasedLicensing /t REG_SZ /d 1

Ab wann verfügbar? 

Sommer 2020

Dokumentation

https://docs.microsoft.com/de-de/deployoffice/device-based-licensing