Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Absender sperren im Exchange Admin Center

Du bist hier:
< zurück

Seit es das Medium E-Mails gibt, gibt es auch Spam. Schon beim Vorgänger Fax war Spam alltäglich. Nun gilt es den Spam so gut wie möglich aus deinem Tenant und vorallem aus den Postfächern der MitarbeiterInnen zu halten. Viele Unternehmen nutzen Proxies in Kombination mit Exchange Online oder Office 365 ATP und die klassische Spam Protection. 

Dieser Artikel geht auf die Möglichkeiten der Spam Abwehr für Administatoren von Exchange Online ein: 

Weg: M365 Admin Center -> Exchange Admin Center -> Schutz -> Spamfilter 

 

Absender blockieren (manuell)

Ihr könnt zunächst ein Profil anlegen und dann manuell eine Lister von blockierten Absendern festlegen. Diese können an euren Tenant dann keine Email mehr verschicken. Die klassische Funktionalität erlaubt es zu Glück auch ganze Domains zu blockieren, sonst könnte es ziemlich müßig werden, Emails nach und nach zu blockieren. 

Die manuelle Blockierung ist nur eine zusätzliche Erweiterung zu dem durch EXO schon eingebauten automatischem Spamfilter. 

Es ist auch möglich Spam- und Massenaktionen zu unterbinden. Unter diesem Punkt bestimmt ihr, was mit dem Spam massiert, den ihr erhaltet. In der Standardeinstellung werden die Nachrichten in den Spam-Ordner verschoben, ihr könnt diese aber auch sofort in den Papierkorb verschieben lassen. Im Spamordner werden diese in defautl 15 Tage aufgehoben. Es ist auch möglich über eine hier eingestellte Nachrichtenrichtlinie den Usern Nachrichten mitzugeben, in den Header etwas vorweg zu schieben oder die Mails an einer andere Adresse weiterleiten zu lassen.

Das gleiche gilt für Spam in anderen Sprachen als die default Sprache eures Tenants. So könnt ihr auch Emails mit besonderen Sprachen als Spam markieren und Aktionen anbinden:

Mit den erweiterten Funktionen könnt ihr spezifischer die Spamrichtlinie einstellen. Der Screenshot zeigt die Standardeinstellung, die zunächst diese Einstellungen deaktiviert hat.

 

Ausgehenden Spam reduzieren und die Antispameinstellungen im Security Center

https://protection.office.com/antispam

Achtung: Diese Funktion gehört zu Azure ATP und benötigt eine E5. 

Vier Regeln sind im Standard schon installiert und aktiviert: 

  1. Default spam filter policy ‎(always ON)‎
  2. Connection filter policy ‎(always ON)‎
  3. Outbound spam filter policy ‎(always ON)‎
  4. Spoof intelligence policy

Diese Einstellungsparameter sind eine Erweiterung der oben gezeigten Einstellungen, die direkt im Exchange Online Admincenter ausgeführt wurden. Einige Einstellungen findet ihr auch wieder. 

Ihr könnt auch eigene Regeln festlegen, um die Spamabwehr zu verbessern.