Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Schlagwort: OneDrive

OneDrive Client wieder mit Platzhaltern in Windows 10

Mit der neuen Windows Insider Build aus dem Fast Ring 16215 und der Installation des aktuellen OneDrive Clients (Version 17.3.6931.0609) erhaltet ihr nun auch wieder Platzhalter bei Windows 10. Diese Änderung gilt nicht für iOS oder Android Clients. 

Diese Neuerung kann als Erfolg der User gewertet werden, denn über 26K und über 1000 Kommentare auf UserVoice haben Microsoft und die entsprechenden Produktmanager auf Uservoice überzeugt.

Kommentare geschlossen.

Pizza & Portfolio – ein Tag mit Office 365 zum Thema Zusammenarbeit

Ich freue mich euch zwar etwas kurzfristig, aber noch rechtzeitig euch auf eine Veranstaltung meines aktuellen Arbeitgebers mit mir hinweisen zu dürfen. Dies ist die erste Ihrer Art, die ich mit meiner Kollegin geplant habe und durchführen werde. Bisher gab es nur klassische Vortrags- und Workshop Veranstaltungen oder eben meine gesamten Community-Tätigkeiten. Diesmal findet unter dem Namen Pizza & Portfolio eine Veranstaltung mit mir bei Bechtle in Köln statt.

Kommentare geschlossen.

OneDrive for Business – Teilen ohne Benutzeraccount

Ich habe heute mal wieder Dokumente aus meinem OneDrive for Business teilen wollen und bin auf die neue Option „Edit Link“ & „View link“ – no sign-in required. Dies bedeutet, dass man nun ähnlich wie im OneDrive, also dem Consumer-Produkt, Daten mit Dritten/Externen teilen kann ohne, dass diese einen Benutzeraccount zur Verifikation benötigen.

Kommentare geschlossen.

Neues OneDrive for Business Security Feature

Auch im Bereich des OneDrive for Business gibt es immer mehr Sicherheits- und Compliance Einstellungen. Nun kündigte Microsoft auf dem Office Blog drei neue Funktionen an und demonstrierte dies in einem kleinen Video der bekannten Video Serie Office Mechanics.

Per Powershell ist es nun möglich für bestimmte Benutzer eines Tenants oder einzelne Benutzer eines Tenants Einschränkungen in der Nutzung ihres OneDrive for Business zu setzen. Folgende drei Einstellungsmöglichkeiten gibt es nun:

Kommentare geschlossen.

Office Online

Webseite: https://www.office.com/start/default.aspx Zeitgleich mit der Umsetzung des Wechsels von Skydrive zu OneDrive wurden auch die WebApps innerhalb der Microsoft-ID (z.B. Outlook.com) in Office Online umbenannt.…

Kommentare geschlossen.