Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Schlagwort: neu

OneDrive Client wieder mit Platzhaltern in Windows 10

Mit der neuen Windows Insider Build aus dem Fast Ring 16215 und der Installation des aktuellen OneDrive Clients (Version 17.3.6931.0609) erhaltet ihr nun auch wieder Platzhalter bei Windows 10. Diese Änderung gilt nicht für iOS oder Android Clients. 

Diese Neuerung kann als Erfolg der User gewertet werden, denn über 26K und über 1000 Kommentare auf UserVoice haben Microsoft und die entsprechenden Produktmanager auf Uservoice überzeugt.

Kommentare geschlossen.

Windows Server 2016 – Eine kurze Zusammenfassung

Seit der Ignite 2016 ist nun der Windows Server 2016 angekündigt und verfügbar.

Ich habe die Evaluation Kopie, da die Release Version noch nicht verfügbar ist, mal runtergeladen und auf einem Surface Pro 4 in Hyper-V installiert. Die Installation verlief ohne Probleme (Generation 1, 4GB Ram, 2 VCPUs). Ebenfalls funktionierte die Anbindung des Netzwerkes und damit auch des Internets über den Hyper-V Konnektor ohne Probleme. Bei der ersten Installation von Rollen und Funktionen fiel mir direkt auf, dass Azure AD bzw. der Connector direkt mit installiert wird. Der Windows Server ist also schon direkt auf Hybrid eingestellt, aber den Haken kann man auch entfernen. Weiterhin aktivierte ich direkt einmal die Container und baute mir einen kleinen Webserver. Aber nun nicht mehr so viel dazu, denn in den nächsten Tagen und Wochen werde ich viele Blogposts zum Windows Server 2016 schreiben.

Kommentare geschlossen.

Microsoft Cloud Symbole

In einigen aber doch regelmäßigen Abständen gibt es neue 143 MB großes Icon Sets von Microsoft zu bestimmten Bereichen. Vor Kurzem wurde nun ein neues Icon Set zu Azure, Cloud und Enterprise Cloud veröffentlicht.

Den Download-Link findet ihr hier: https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=41937&tduid=(b0ca4005b65e5fde0e23a8e299054980)(256380)(2459594)(TnL5HPStwNw-XJchYbAQIMK1j0TM3rrtdA)()

Kommentare geschlossen.

Aus E4 wird E 5 der neue Office 365 Enterprise Plan

 

Aus E4 wird E5 mit neuen/alten Tools und Funktionen. In Zukunft wird die Rangfolge für Enterprise Pläne also E1, E3, E5 sein. Aber um ganz ehrlich zu sein, die meisten Unternehmen werden sich auch in Zukunft für einen E3 oder E5 Plan entscheiden jeh nachdem was diese konkret benötigen. Ich hoffe mal, dass Microsoft dem E5 Plan auch Microsoft Azure Premium, sowie die Advantage Threat Protection und weitere Security und Compliance Tools spendiert und als Paket anbietet. Dies wäre dann ein wirkliches Rund-um-Sorglos-Pakte E5.

Aber der Reihe nach: Heute und auch in den nächsten Tagen läuft die World Wide Partner Konferenz von Microsoft in Orlando. Dank Streaming und vielen Twitterpostings konnte auch ich im fernen Deutschland einige Inhalte mitnehmen, so auch die Neuerung Plan E5.

Kommentare geschlossen.