Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Schlagwort: compliance

We need an internet that is governed by good law – Brad Smith

Es ware eine der beeindrucktesten Reden, die ich von Brad Smith gehört habe und es zeigt auch die Entschlossenheit von Microsoft und die Wichtigkeit, die Microsoft auch in der Klärung rechtlicher Issues wie dem Schutz der Kunden sieht. Aus meiner Sicht kann Microsoft und sollte Microsoft auch gar nicht anders.

Dies sehen wir nicht nur an dieser Rede, sondern auch an den vielen Blogs, Verfahren oder auch an der Technik. Microsoft stellt Security & Compliance, wie auch das Vertrauen der Kunden in die Cloud auf eine von drei Säulen. In den letzten zwei Jahren sind noch nie so viele Tools und Features durch Microsoft veröffentlicht worden in diesem Bereich wie jeh zuvor.

Kommentare geschlossen.

Microsoft Cloud Security

Ich beschäftige mich oft mit Security und gerade auch im Cloudbereich. So habe ich mich nun auch öfter schon mit der Microsoft Cloud App Security beschäftigt oder auch gestern über einen kleinen Teil der Office365 Deep Integration berichtet. In diesem Blogpost habe mal alle wichtigen Informationen samt eines kleinen Videos zusammengefasst. Ich werde bestimmt in den nächsten Tagen und Wochen immer wieder zu diesem Thema kommen.

 

Also schaut euch meine kleine Sammlung an:

 

Kommentare geschlossen.

Neues OneDrive for Business Security Feature

Auch im Bereich des OneDrive for Business gibt es immer mehr Sicherheits- und Compliance Einstellungen. Nun kündigte Microsoft auf dem Office Blog drei neue Funktionen an und demonstrierte dies in einem kleinen Video der bekannten Video Serie Office Mechanics.

Per Powershell ist es nun möglich für bestimmte Benutzer eines Tenants oder einzelne Benutzer eines Tenants Einschränkungen in der Nutzung ihres OneDrive for Business zu setzen. Folgende drei Einstellungsmöglichkeiten gibt es nun:

Kommentare geschlossen.

Customer Lockbox – mehr Sicherheit im Supportfall?

Announcing-Customer-Lockbox-for-Office-365-1-1024x673

Im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung (ADV) muss der Nutzer/Kunde die volle Kontrolle über seine Daten haben und diese jederzeit ändern, löschen oder auch prüfen können. Dies gehört zu den klassischen Anforderungen der Nutzung eines Cloud Dienstes in Deutschland. Das genau dieser Punkt der Kontrolle der Daten durch einige Datenschutzbeauftragen immer mal wieder als nicht kontrollierbar bei Office 365 gilt ist nachvollziehbar, den die Angst vor Datenverlust/ Integritätsverlust in einem weitentfernen Rechenzentrum ist größer als bei einem Server im eigenen Keller, obwohl alleine aus technischer Sicht es zu einer Mehrzahl eher umgekehrt sein wird.

Nun geht Microsoft den nächsten Schritt, um noch mehr Sicherheit zu gewährleisten. Sie bieten das Tool Lockbox an. Lockbox ist ein Tool, um den Usern die volle Datenkontrolle über deren Inhalte in einem fremden System, hier Office 365, zu bieten und zwar in den Fällen des Supports. In denen der Microsoft Support Engineer Zugriff auf den Tenant aber nicht auf die Daten benötig, zu denen er eigentlich eh nie Zugriff benötigt, aber Kontakt bekommen könnte, wenn wir uns die Tabelle im Trust Center genauer anschauen.

Kommentare geschlossen.