Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Microsoft Teams – Best Practices für Hardware aus der Praxis

Du bist hier:
< zurück

Ich nutze Microsot Teams täglich und es wurde zu der Applikation neben Word, Twitter und Visual Studio Code zu meinen Hauptanwendungen. Nach nun gut 2 Jahren fasse ich meine Erfahrungen zusammnen:

Teilnehmer

Nutzung

Teams mit:

  • Audio
  • Video
  • Screensharing an den Nutzer 
  • Chat

Auslastung

  •  1,5 GB Arbeitsspeicher
  • 10% CPU (i5)

Hardware:

Optimal: 8GB RAM, 256 GB Festplatte, i5 CPU  zum Bespiel ein Surface Pro 6 (8GB, i5)
Minimal: 4GB RAM, 128GB Festplatte, i3 CPU

Hinweise zum Meeting in Bezug auf die Hardware

  • Vor dem Meeting: Neustart  

Der Neustart ist kein absolutes Muss, es hat sich aber gezeigt, dass dies im Laufe mehrere Meetings sinnvoll erschien.

  •  maximal neben Microsoft Teams gleichzetig öffnen: Teams, OneNote, PowerPoint und To-Do
  • Konzentration auf das Meeting und kein Twitter oder WhatsApp dabei

Mobil

Alle Apple Phones und Tablets zeigen in den letzten Jahren keine Probleme bei Meetings und keine Leistungsschwächen. 

Einige Android Phones mit 1GB RAM und wenig Festplatten Speicher zeigten Probleme (80-110€ Smartphones), wobei z.B. ein Huawai P20 eben sowie die iPhones keine Probleme zeigte.

 

Vortragender

 

Ausstattung des Rechners

Optimal

  • Touch
  • Stift
  • gute Tastatur
  • 2 USB Anschlüsse
  • Dockingstation

Optimal:  16GB RAM, 256 GB Festplatte, i5 oder i7

Bitte unterschätzt nicht das Surface oder ein Convertible mit Stift und Touch. Als Vortragender ist es wesentlich besser intuitiv zu arbeiten und mit Stift und Touch zu präsentieren. Es verleiht euren Präsentationen eine gewisse Leichtigkeit und bietet euch sehr viele Möglichkeiten flexibel zu reagieren. 

Minimal

  • Maus
  • gute Tastatur
  • 1-2 USB Anschlüsse

Minimum:  8GB RAM , 256 GB Festplatte, i5

Zubehör

  • mindestens 1 Bildschirm, den ihr an euren Laptop anschließen könnt (HDMI oder DisplayPort)
  • 1 Maus
  • 1 Stift
  • Headset mit Mikrophone (es genügt auch schon 1 Sennheiser USB für 29€)
  • 2 Lampen (1. Schreibtisch 2. Raum) Dies rückt euch in das Licht, welches die Kamera benötigt.
  • externe Kamera oder Laptop höher stellen und besser ausrichten
  • Klicker (Optimal: Logitech) 

Bandbreite

Ihr solltet mindestens über 50/10 MBs verfügen, damit ein Vortrag stabil läuft und ihr sowohl Ton als auch Video und euren Bildschirm übertragen könnt. Ihr könnt auch mit 16/4MBs auskommen, aber dann solltet ihr nur den Ton und euren Bildschirm teilen. 

 

Hinweise

  • Bitte testet z.B. über ein Testmeeting eure Einstellungen
  • Habt mindestens 0,5 Liter Wasser (still) dabei und trinkt ruhig in eurer Session. Dazu das Mikro ausschalten.
  • Macht euch mit den Touch und Stift Gesten und Steuerung von PowerPoint vertraut
  • Solltet ihr ein komplexes Setting haben:
    • 2 HDMI Bildschirme
    • Miracast
    • Bildschirmübertragung mit Bild und Ton
    • Videos mit Ton im Meeting
      Dann solltet ihr umbedingt 16GB und einen i5 oder i7 haben. Ihr benötigt sehr viel Leistung, um in 4K/ HD ohne Probleme präsentieren zu können. 

 

 

Hinweise zum Blogpost:
Achtung dieser Post wird immer wieder angepasst.