Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Kategorie: OneDrive for Business

Pizza & Portfolio – ein Tag mit Office 365 zum Thema Zusammenarbeit

Ich freue mich euch zwar etwas kurzfristig, aber noch rechtzeitig euch auf eine Veranstaltung meines aktuellen Arbeitgebers mit mir hinweisen zu dürfen. Dies ist die erste Ihrer Art, die ich mit meiner Kollegin geplant habe und durchführen werde. Bisher gab es nur klassische Vortrags- und Workshop Veranstaltungen oder eben meine gesamten Community-Tätigkeiten. Diesmal findet unter dem Namen Pizza & Portfolio eine Veranstaltung mit mir bei Bechtle in Köln statt.

Kommentare geschlossen.

Free Skype Meetings

 

Dieses doch eher Marketing lastige Video ist für den Einstieg jedoch sehr gut und zeigt euch wie Skype Meetings erstellt und auch genutzt werden können. Diese kostenlosen Skype-Meetings können zwar nicht im Funktionsumfang mit Skype for Business Meetings mithalten, aber bieten mehr als die klassischen Meetings, die ihr mit Skype heute schon aufsetzen könnt.

Kommentare geschlossen.

OneDrive for Business – Teilen ohne Benutzeraccount

Ich habe heute mal wieder Dokumente aus meinem OneDrive for Business teilen wollen und bin auf die neue Option „Edit Link“ & „View link“ – no sign-in required. Dies bedeutet, dass man nun ähnlich wie im OneDrive, also dem Consumer-Produkt, Daten mit Dritten/Externen teilen kann ohne, dass diese einen Benutzeraccount zur Verifikation benötigen.

Kommentare geschlossen.

Neues OneDrive for Business Security Feature

Auch im Bereich des OneDrive for Business gibt es immer mehr Sicherheits- und Compliance Einstellungen. Nun kündigte Microsoft auf dem Office Blog drei neue Funktionen an und demonstrierte dies in einem kleinen Video der bekannten Video Serie Office Mechanics.

Per Powershell ist es nun möglich für bestimmte Benutzer eines Tenants oder einzelne Benutzer eines Tenants Einschränkungen in der Nutzung ihres OneDrive for Business zu setzen. Folgende drei Einstellungsmöglichkeiten gibt es nun:

Kommentare geschlossen.

Mehr Kontrolle über den Datenzugriff mit Workload-spezifische Admin-Rollen

Adminrollen-auswahl

Microsoft hat auf seinem Office Blog nun weitere Schritte in Office 365 zur Datenkontrolle angekündigt. Nun können spezifische Rollen pro Nutzer eingestellt werden. Hauptsächlich geht es hier um die Trennung von Admin Rollen bei Exchange Online, SharePoint Online und Skype for Business.

Dies ermöglicht es, dass Admins nur noch einen bestimmten Zugriff erhalten und nicht immer als Globaler Admin eingestuft werden müssen.

Zum Beispiel kann die Sharepoint Online Administratorrolle so definiert werden, dass der Admin mit Admin-Zugriff auf Sharepoint Online nur bezogene Kontrollen und Einstellungen im Office 365 Admin Center sieht. Der Sharepoint Online-Admin kann Sharepoint-Websitesammlungen verwalten, konfigurieren Sie Sharepoint-Einstellungen wie die Organisationen externe Freigaberichtlinie und den Zugang Sharepoint Admin Center für zusätzliche Sharepoint-Funktionen. Allerdings wird die Sharepoint Online-Admin keinen Zugang zu anderen Office 365 Service-Steuerelementen und Einstellungen, wie beispielsweise Mailbox-Konfiguration, Transportregeln und andere nicht-Sharepoint-bezogenen Einstellungen haben.

In einem Unternehmen sollen man nun   mehr als nur eine Admin-Rollenzuweisung pro Administrator haben, man kann Admins nun für ihre Aufgaben Rollen zuweisen.

Um eine Administratorrolle zu konfigurieren, muss man als globaler Administrator angemeldet sein. Dann wählt man den der Benutzer aus dem aktiven Benutzerliste, wählt dann bearbeiten Benutzerrollen> Begrenzte Admin Rolle, um die vollständige Liste von Office 365 Admin-Rollen anzuzeigen. Im Anschluss wählen man einfach das entsprechende Admin-Rolle (n).

Kommentare geschlossen.