Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Office 365 und Azure nach dem Brexit – ein Datenexit

Der Brexit zum 1. Februar 2020 hat alle Unternehmen und Europäer tief geschockt. Die hohen Kosten und dramatischen Auswirkungen für die Wirtschaft werden sich erst ab 2021 zeigen. Dennoch ist es wichtig vorbereitet zu sein und deshalb betrachten wir konkret, was nun für Office 365 und Azure bedeutet.

Status ab 1.2.2020

Ab dem 1.2.2020 ist Großbritannien aus der europäischen Union ausgeschieden und damit kein Mitgliedsstaat der EU. Eine Übergangsfrist gilt bis zum 31.12.2020. Diese Übergangsfrist umfasst zunächst, dass die Vereinbarungen und Abkommen der EU gelten. Dies beinhaltet auch die DSGVO und damit ist die UK bis zum 31.12.2020 noch als Mitgliedsstaat.

„During this period, which runs until the end of December 2020, it will be business as usual for data protection.”

Aber ab dem 1.1.2021 gilt Großbritannien als unsicherer Drittstaat und damit ist zunächst jede Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten verboten. Dies hat zur Folge, dass jegliche Verarbeitung zu unterbrechen ist und dies wird ersthafte Herausforderungen darstellen. 

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten wird erst möglich sein können, wenn

  1. Abkommen zwischen UK und der EU
  2. Angemessenheitsbeschluss 
  3. EU Standardvertragsklauseln und oder eine Art Privacy Shield zwischen UK und der EU
  4. Vertrag zwischen den beiden Unternehmen mit Erlaubnis des Landesdatenschutzbeauftragte

 

verfügbare Informationen: 

https://ico.org.uk/for-organisations/data-protection-and-brexit/

https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/QANDA_20_104

https://ec.europa.eu/commission/sites/beta-political/files/draft_withdrawal_agreement_0.pdf

https://www.ihk.de/brexitcheck#datenaustausch

https://www.bfdi.bund.de/DE/Europa_International/Europa/Ueberblick/EU_NoDealBrexit.html

https://edpb.europa.eu/our-work-tools/our-documents/muu/information-note-data-transfers-under-gdpr-event-no-deal-brexit_de

 

Microsoft Region UK  ab 1.2.2020 nach aktuellem Stand

Die Microsoft Regionen in der UK wird ab sofort für Unternehmen aus der EU nicht mehr nutzbar. Es  müssen die Datenverarbeitungen gestoppt werden. Dies gilt für Office 365 Tenants bis hin zu den kleinen und kleinsten Azure Diensten, die auch nur Kontakt zu der Region oder auch nur als Backup in der UK laufen.

#Datenexit mit der Endfrist 31.12.2020

kritische Regionen: UK South, UK West

https://azure.microsoft.com/en-us/global-infrastructure/geographies/

ACHTUNG Ergänzung am 12.02.2020

Laut mehrerer Quellen  (z.B. LINK) möchte die britische Regierung unter Boris Johnson auch im Bereich Datenschutz unabhängig werden. Sie wollen die DSGVO abstoßen und ein eigenes Datenschutzrecht umsetzen. 

Nach unbestätigten und meinen Quellen aus der EU Kommission wird mit diesen Aussagen und der übermäßigen Überwachungspolitik der britischen Regierung auch ein Angemessenheitsbeschluss sehr unrealistisch.

Konsequenz: Datenexit! Holt bitte so schnell es geht alle eure Daten aus UK zurück und beendet die Datenübermittlung und Verarbeitung. Dazu gehören auch Firmen mit Sitz in UK (z.B. AvePoint), hier prüft bitte sehr genau die Verträge! 

 

 

Auswirkungen für Azure und Office 365

Ab dem 1.1.2021 müssen nach dem aktuellem Stand alle Übertragungen und Verarbeitungen von personenbezogenen Daten von europäischen Bürgern beendet werden. Dies ist eine große Herausforderung für Konzerne und Mittelständler, die mit Unternehmen in der UK handeln.

-> Ende der Datenverarbeitung in den Rechenzentren der UK, dies gilt für Azure als auch für Office 365

 

Vorschlag bei der Nutzung von Azure Diensten und dem Brexit

In Bezug auf die Nutzung von IaaS ist es noch äußerst unkompliziert herauszufinden, wo diese Dienste gehostet werden, aber bei Produkten in denen Azure Dienste oft versteckt sind, gilt es dies genau aufzuschreiben und zu analysieren:

Prüfung

Produkt Azure Service/Dienst/VM Subskription Alternative
       

Dieser Link hilft dabei herauszufinden, dass die Dienste nicht in UK Rechenzentren betrieben werden:

https://azure.microsoft.com/en-us/global-infrastructure/services/

https://azure.microsoft.com/en-us/global-infrastructure/geographies/

1 Kommentar

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert, aber Trackbacks und Dingbacks sind offen.