Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Neuer Azure Information Protection Preview Client mit neuen Funktionen

Gestern erschien der neue Azure Information Protection for Unified Labeling Public Preview Client in der Version 2.0.747.0. Mit 116 MB brauchte dieser eine ganze Reihe von Neuerungen mit sich. 

Clientversion: 2.0.747.0

Name: AzInfoProtection_For_Unified_Labeling_PublicPreview.exe

Datum: 25.02.2019

unterstützte Betriebssysteme: Windows 10 , Windows 7 Service Pack 1, Windows 8, Windows 8.1, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012, Windows Server 2016

unterstützte Office Versionen: Office 365 ProPlus with 2016 apps or 2013 apps, Office Professional Plus 2016,Office 365 with 2016 apps ,Office Professional Plus 2013 with Service Pack 1, or Office Professional Plus 2010 sp2.

Download des Clients: https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=57440&WT.mc_id=rss_alldownloads_all

 

Der neue Unified Labeling Client

Der Azure Information Protection Unified Labeling Client hilft euch, Daten in eurem Unternehmen vom Zeitpunkt der Erstellung zu klassifizieren und zu kennzeichnen sowie diesen Schutz basierend auf Verschlüsselung und Nutzungsrechten für sensible Daten anzuwenden.

Der Schutz eurer Dateien ist persistent und die Label mit den Parametern werden während des gesamten Lebenszyklus der Daten mitgeführt, so dass sie jederzeit erkannt und kontrolliert werden können – unabhängig davon, wo sie gespeichert sind oder mit wem sie ausgetauscht werden – intern oder extern.

Neben den neuen Reportfunktionen im Compliance Center und im Azure Portal, könnt ihr auch MCAS (Microsoft Cloud App Security) einsetzen, um Dateien zu überwachen und einzugreifen.

Release Notes

Grundsätzlich findet ihr die Version Release Informationen hier: https://docs.microsoft.com/en-us/azure/information-protection/rms-client/unifiedlabelingclient-version-release-history

Funktionen der 2.0.747.0

Die neue Preview bringt viele Neuerungen mit sich:

1. Labeling – erweiterte Unterstützung

Mit dem neuen Client ist nun die manuelle, automatische und empfohlene Beschriftung (Labeling) möglich. Die neun neu unterstützte automatische Beschriftung kann im Office 365 Security & Compliance Center wie auch die empfohlene Beschriftung konfiguriert werden.

2. Datei Explorer Erweiterung

Der Datei-Explorer ermöglicht es euch nun bei Klicken mit der rechten Maustaste Dateien zu klassifizieren und zu schützen, den Schutz zu entfernen und benutzerdefinierte Berechtigungen anzuwenden. Dies kanntet ihr früher von RMS.

3. Viewer – protection by default

Ein Viewer für geschützte Text- und Bilddateien, geschützte PDF-Dateien und Dateien, die allgemein geschützt sind.

4. PowerShell Kommandos

5. Label und Policy Einstellungen

  • Visuelle Kennzeichnung (Kopf- und Fußzeilen, Wasserzeichen)
  • Standardbeschriftung
  • Bezeichnungen, die gelten, werden nicht weitergeleitet und nur in Outlook angezeigt.
  • Die Rechtfertigung wird angezeigt, wenn Benutzer die Klassifizierungsstufe herabsetzen oder ein Etikett entfernen.
  • Farben für die Etiketten

6. Policy Refresh im Security & Compliance Center

  • Jedes Mal, wenn eine Office-App gestartet wird und alle 4 Stunden.
  • Wenn ihr mit der rechten Maustaste klicken, um eine Datei oder einen Ordner zu klassifizieren und zu schützen.
  • Wenn Ihr die PowerShell-Cmdlets für die Beschriftung und den Schutz ausführen.

7. Hilfe- und Feedback Box

  -> mit Reset und Export Logs Funktion

Was geht nicht?

  • Der Scanner zum Erkennen, Beschriften und Schützen von Dateien in lokalen Datenspeichern ist nicht verfügbar.
  • Labels, die aus dem Azure-Portal migriert und für den HYOK-Schutz konfiguriert wurden, werden im Client angezeigt, wenn sie veröffentlicht werden, aber diese Labels wenden keinen Schutz an.
  • Der vollständige Satz von Cmdlets aus dem AzureInformationProtection-Modul ist nicht verfügbar, was Cmdlets beinhaltet, die sich direkt mit einem Schutzdienst verbinden. Zum Beispiel, Ungeschützt-RMSFile, um den Schutz von Dateien in großen Mengen aufzuheben

Hier die vollständige Liste: https://docs.microsoft.com/en-us/azure/information-protection/rms-client/use-client#feature-comparisons-for-the-clients

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.