Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Rezension: Das neue Datenschutzrecht

Diesmal habe ich das Glück euch meinen Favoriten in der aktuellen Literatur der Fachbücher vorzustellen. Dieses Buch habe ich im fast täglichen Einsatz und es freut mich deshalb sehr, dass mir diese Publikation als Rezensionsexemplar vom Beck Verlag zur Verfügung gestellt wurde. Aber alles der Reihe nach, schauen wir uns das Buch etwas genauer an:

Titel: Das neue Datenschutzrecht

Autoren: Dr. Peter Schantz und Prof. Dr. Heinrich Amadeus Wolff

Kosten: 59,- Euro

2017. Buch. XL, 437 S. Softcover

ISBN 978-3-406-69649-7 

Link zum Beck Verlag Shop
Leseprobe

 

Formalia zur Publikation

Das Fachbuch ist 437 Seiten stark. An eine zwei seitige Inhaltsübersicht reiht sich ein sehr gutes 15 seitiges und 4 Ebenen gegliederte Inhaltsverzeichnis, welches keine Wünsche offen lässt. Sollte man dennoch nach bestimmten Schlagwörtern suchen, dann hilft das 15 seitige Sachverzeichnis aus.

Das Softcover Buch ist gut zu transportieren und fügt sich sehr gut in die Reihe ein. 

Zielgruppe

Die Zielgruppe ist schnell bestimmt, denn das Fachbuch richtet sich an Anwälte, Richter, Datenschutzbehörden und Juristen im Unternehmen. Ich habe es jedoch auch schon in meinen Vorträgen für IT Leiter, Teamleiter in der IT und Datenschutzbeauftragte empfohlen. 

Das Feedback war immer positiv und viele Personen konnten ihren Wissensdurst stillen und Licht ins Dunkel bringen.

Inhaltliche Bewertung

Das Buch ist aus Juli 2017, also kurz nach Veröffentlichung des BDSG-neu im Bundesgesetzblatt. Im Vergleich zu anderen Fachbüchern, ist dieses das neuste Buch auf dem Markt und fast exklusiv mit dem BDSG-neu eingearbeitet, welches in Deutschland gemeinsam mit der Datenschutzgrundverordnung heranzuziehen ist.  Dazu gehört auch, dass der Entwurf der ePrivacy Verordnung der EU ebenfalls schon Einfluss ins Fachbuch gefunden hat. Gerade letztes wird leider immer vergessen, hier ist es jedoch in Zügen schon enthalten. 

Besonders gut finde ich auch die umfangreichen Fußnoten in diesem Fachbuch zur DSGVO. Ich habe diesbezüglich als Auswahl gut 25 Stück (Auswahl aus Urteilen, Kommentaren und Aufsätzen) geprüft und kann deren korrekte Zitierweise bestätigen. 

Letztlich habe ich nun in der letzten Zeit das komplette Fachbuch lesen können und habe dieses spezifisch auch schon durchgearbeitet und in meiner Beratung  oder auch Fachvorträgen eingesetzt, sowie empfohlen. Ich konnte bis auf Kleinigkeiten keine auch inhaltlichen Fehler finden. Die Kleinigkeiten ergaben sich jedoch aus dem Zeitpunkt der Drucklegung, was ein übliches Problem bei dem Medium Buch ist.

 

Fazit

Das Fazit ist schnell und einfach verfasst:

Das Buch ist ein Muss für den Schreibtisch von Rechtsanwälten, Richtern, Datenschutzbeauftragten und sogar IT Teamleitern.

Letztere bitte ich dazu z.B. das “Erste Hilfe zur Datenschutzgrundverordnung” hinzuzuziehen und das Buch als Ergänzung zu sehen. Als Ergänzung für Rechtsanwälte und Richter sollte dies neben den einschlägigen Kommentaren auch dienen.

 

Wunsch-digitale Ausgabe:
Ich habe nicht nachgeprüft, ob dieses Buch im allgemeinen Beck Online verfügbar ist oder in einem der Fachmodule. Leider ist dies nicht im Buch verzeichnet, es wäre jedoch sehr gut, wenn es auch eine digitale Fassung geben würde, wie es z.B. beim Formularhandbuch Datenschutz aus dem Hause Beck ebenfalls üblich ist.

Bewertung: 5 von 5 Sternen

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.