Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Buchtipp – Cloud Computing 2016

9783406645907_large

Titel: Cloud Computing

Herausgeber: Prof. Dr. Borges (Uni Saarbrücken) und RA Meents

Autoren: 16 Stück aus der Wirtschaft, z.B. Prof. Nolte von Freshflieds Bruckhaus Derringer LLP

Seiten:734

Verlag: CH. Beck Verlag München

Preis: 136 Euro

Jahr: 2016

Zielgruppe: Praktiker und Wissenschaftler aus dem Bereich der Rechtswissenschaften bis hin zum Datenschützer

Einführung

Das 734 seitige Fachbuch ist das aktuell die neuste Publikation zum Cloud-Computing in deutscher Sprache. Es wurde sowohl von renommierten Wissenschaftlern, als auch von Praktikern verfasst und wird lauf Verlag auch fortgeführt.

 

Format

Das Fachbuch ist mit über 700 Seiten quantitativ auf den ersten Blick gut ausgestattet. Es ist von der Formatierung klassisch aufgebaut und beginnt mit dem Vorwort und einen kleinen gefolgt von einem ausführlichen Inhaltsverzeichnis. Darauf folgt ein zwei seitiges Bearbeiterverzeichnis, welches extrem wichtig aus meiner Sicht bei über 16 Autoren ist, gefolgt von einem fünf seitigen Abkürzungsverzeichnis. Letzteres verfügt sowohl über die juristischen als auch über die technischen Abkürzungen. Am Ende des Buches befindet sich eine 14 seitige „Idiotenwiese“ oder klassisch ausgedrückt das Inhaltsverzeichnis.

Jedes der 21 Kapitel und deren Unterkapitel ist parallel aufgebaut. Zunächst beginnt nach der Überschrift und einem kleinen Inhaltsverzeichnis ein beeindruckend langes Literaturverzeichnis. Es wurde Literatur aus dem nationalen, europäischen und auch internationalen Raum zusammengetragen. Dies verspricht schon mal einiges für den Inhalt, den wir uns später genauer ansehen.

Nach dem Literaturverzeichnis in jedem Kapitel folgt der jeweilige Text jeweils unterteilt in nummerierte Abschnitte und Überschriften. Besonders gut finde ich sowohl die ausführliche Unterstützung des Textes mit Fußnoten als auch die fett geschriebenen wichtigsten Begriffe. Letzteres erleichtert die Suche beim Überfliegen des Textes ungemein.

Das Lesen des Buches wird auch durch den mit 1.5 Zeilenabstand ein angenehmeres Lesen ermöglicht. Ich habe auch drei Stunden am Stück gelesen und geblättert und meine Augen ermüdeten nicht.

Einzig das Gewicht des Buches ermüdet die Hände etwas beim Halten. Dies bringt auch das Fehlen eines ebooks zu Tage, welches an einem Ebook Reader wahrscheinlich leichter zu transportieren und leichter länger zu lesen wäre. Aber ganz unter uns: Besser das Buch ist ausführlich und quantitativ und qualitativ gut, als leicht.

Zusammenfassend ist das Format klassisch gut und fordert auf, das Buch nicht mehr aus der Hand zu geben.

 

Inhalt

Auf den Inhalt war ich besonders gespannt, denn auch ich schreibe viele Blogbeiträge und auch den ein oder anderen Artikel zu der Thematik. Also habe ich mir die verschiedenen Kapitel in der Reihenfolge des Fachbuches genauer angeschaut.

Zunächst kam, wie auch wichtig für den klassischen Rechtswissenschaftler, eine technische Einführung. Diese ist solide und dem Zielpublikum angemessen ausgefallen und zeigt nur sehr leichte Schwächen. Der Teil ist jedoch der kleinste Teil unter den Kapiteln und wird deutlich durch die juristischen Teile überwogen. Diese Einteilung finde ich äußerst gut, denn dieses Fachbuch soll eben kein technisches Buch zum Thema Cloud Computing sein, wovon es äußerst viele gibt, sondern soll die große Lücke im juristischen Fachgebiet zum Thema Cloud Computing füllen. Hier gibt es lediglich noch ein weiteres Buch, welches aber vom Umfang inhaltlich nicht mithalten kann.

Für mich besonders wichtig sind die Inhalte zu den Business-Modellen und den juristischen Bereichen gerade des Datenschutzes, der Datensicherheit und den vertraglichen Komponenten.

Die Business Modelle sind gut und ausführlich beschrieben worden. Besonders die verschiedenen Ausprägungen sind meiner Auffassung nach gut erläutert worden. Herr Kremer macht hier seine Sache gut und beschreibt beispielweise zunächst auf Level 100 und geht dann bis Level 400, wenn wir mal im technischen Bereich der Wertung bleiben.

 

Fazit:

Zusammenfassend kann ich feststellen, dass sich dieses aktuelle Fachbuch in seiner ersten Auflage, viele werden hoffentlich folgen, einer äußerst hohen Qualität zeigt. Ich freue mich, dass Prof. Borges mit Mitautoren dieses Werk geschaffen hat.

Ich kann mit gutem Gewissen und Fachkenntnis dieses Werk mit einer Kaufempfehlung versehen!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.