Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

[Buchtipp] Arbeitnehmererfindungsrecht – Ein Praxisleitfaden

Bartenbach_Volz_PraxisArbeitnehmererfindungsrecht
Praxisleitfaden mit Mustertexten

Prof. Dr. Bartenbach und Dr. Franz-Eugen Volz
Auflage: 6.
468 Seiten
Carl Heymanns Verlag
ISBN: 978-3-452-27916-3

Preis: 98 Euro

 

Erster Eindruck

Das Praxishandbuch macht bei dem ersten Öffnen einen sehr kompakten Eindruck. Es präsentiert sich in einer handlichen Taschenbuchgröße und lässt sich leicht blättern. Im Gegensatz zu einem Kommentar ist der Einbund dünner und eher mit einem Taschenbuch vergleichbar.

Das nun in der 6. Auflage erschienene Werk hat 468 Seiten und passt gut in jeden Aktenkoffer oder Rucksack oder Laptoptasche.

Von dem Handbuch erwarte ich viele Praxistipps und viele praxisrelevante Themen. Die Erwartungen sind hier also entsprechend hoch.

Bewertung: Maximum: 5 Mal +

 

Formalie

Das Fachbuch hat 468 Seiten und drei Teile, wobei Teil 1: Einführung, Teil 2: Muster, Teil 3: Rechtsvorschriften.

Der erste Teil ist der Größte und schlägt mit 368 Seiten zu Buche. Er enthält alle inhaltlichen Erläuterungen zu der Materie. Der Teil 2 mit der Überschrift Muster enthält 20 Mustervorlagen aus dem Themengebiet Arbeitnehmererfindungen und hat 26 Seiten. Hingegen hat der Teil 3 mit der Überschrift Rechtsvorschriften 52 Seiten. Hier abgedruckt sind alle benötigten Rechtsvorschriften und auch ältere Rechtsvorschriften, wenn diese wie bei den neueren Inanspruchnahmeregelungen ab Mitte 2009 für diese vor dem Stichtag gelten.

Nach dem Vorwort folgt ein kurzes und im direkten Anschluss ein ausführliches Inhaltsverzeichnis. Darauf folgt ein Abkürzungsverzeichnis über 7 Seiten und ein fünf seitiges Literaturverzeichnis, welches einen hervorragenden Überblick über das Thema bietet und dessen Experten.

Am Ende des Praxishandbuches findet der Leser ein gutes Stichwortverzeichnis über 19 Seiten. Ich habe mehrere Versuche unternommen über das Stichwortverzeichnis bestimmte Inhalte wie die Inanspruchnahme oder die Erklärung zur Freigabe einer Erfindung zu finden und bin unkompliziert meist schon beim ersten Treffer zum Ziel.

 Formalie: +++++

Inhalt

Ich habe das Praxishandbuch mir ebenfalls auch inhaltlich genauer angeschaut und ähnlich wie beim passenden Kommentar zum Arbeitnehmererfindungsgesetz die Standardstellen wie die Inanspruchnahme und auch die Freigabe, sowie die Vergütung. Verglichen habe ich dies nicht nur mit dem Kommentar vom gleichen Autorenduo, sondern auch diverse Aufsätze und Fachbücher/Kommentare aus dem Hause Nomos oder aus dem Schmidt Verlag.

Der Inhalt ist in dem Praxishandbuch aus meiner Beurteilung sehr gut zusammengestellt und auch leserfreundlich geschrieben. Ich konnte keine Fehler finden. Wichtige Stellen sind fettgedruckt und erleichtern das Lesen und auch Überfliegen zu Recherchezwecken.

Weiterhin gefallen mir nicht nur die ausführlichen und umfangreichen Fußnoten, sondern auch die Hinweise der Rubrick “In Kürze vorab”, die vor jedem Kapitel Stichpunktartig den Inhalt sehr kurz wiedergeben. Dieses Prinzip wird bei den Rechtsgrundlagen oder auch beim sachlichen Geltungsbereich fortgeführt.

Besonders hilfreich und auflockernd finde ich die vielen kleineren und größeren Schaubilder, die die angesprochene Thematik graphisch darstellen. So stellen die Autoren auch Prüfungswege vor. Dies gelingt ihnen äußerst gut.

Inhalt: +++++
Onlineausgabe

Die Ausgabe lässt sich kinderleicht dem eigenen Jurion Account zuordnen. Dafür muss man die im Buch enthaltene Buchstaben-Nummern-Kombination auf der Webseite von Jurion eingeben. Sekunden später erhält man die Ausgabe online im Browser.

Die Bedingung ist denkbar einfach

Leider ist die Nutzung nur mit bestehender Internetverbindung möglich. Eine Nutzung im Flugzeug oder der Bahn scheidet damit meistens aus. Hier würde dich auch wieder ein Client anbieten mit einem Offline-Modus, wie wir ihn aus der Spieleindustrie kennen. Ebenfalls wäre eine App für iOS, Android und Windows (Universal App) denkbar.

Onlineausgabe: +++

 

Einsatz im Studium

Der Einsatz im Studium bietet sich regelrecht an. Das für Studierende so wichtige Preis-Leistungsverhältnis ist hier mehr als gegeben. Auch wenn es sich das als Praxishandbuch genannte Buch zunächst auf Praktiker als Zielgruppe bezieht, ist es für Studierende um so besser. Die Mustertexte im Anhang und die sehr guten Erklärungen im Teil 1 sind optimal für eine erfolgreiche Klausur.

Studium: ++++

 

Einsatz in der Praxis

Das Fachbuch tauchte schon oft in den Aktentaschen vieler Juristen im Patent- und gewerblichen Rechtsschutz auf. Sogar bei Gericht wird es oft eingesetzt. Meiner Meinung gehört es gerade in Kombination mit dem Kommentar der gleichen Autoren auf jeden Schreibtisch. Eine Beratung und Einschätzung der Erfolgsaussichten ist mit Hilfe des Praxishandbuches recht gut machbar.

Praxis: +++++

 

Zusammenfassung:

Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass das Praxishandbuch zur Pflichtlektüre für Studierende, Referendare und Praktiker zählt.  Von en Formalie über den Inhalt bis zur Onlineausgabe präsentiert sich ein sehr gutes Konzept, welches nur durch eine offline Abrufbarkeit der Onlineausgabe noch getoppt werden kann.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.